Nachrichten > Nordhessen, Rhein-Main, Südhessen, Top-Meldungen >

Hoher Sachschaden bei Wohnhausbränden

Ursache jeweils unklar - Hoher Sachschaden bei Wohnhausbränden

Mehrere Feuer haben in Hessen großen Schaden angerichtet. In allen Fällen muss die Brandursache noch ermittelt werden.

In Dieburg in Südhessen ging in der Bahnhofstraße eine überdachte Hofeinfahrt in Flammen auf. Verletzt wurde niemand, aber das Haus ist vorerst unbewohnbar. Die Feuerwehr rettete einen Hund und eine Katze, die von den Flammen eingeschlossen waren. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 50.000 Euro.

Fachwerkhaus in Nordhessen in Flammen

In Homberg/Efze im Stadtteil Mardorf stand am Abend ein Fachwerkhaus in Flammen: Ein Bewohner wurde verletzt aus dem ersten Stock gerettet. Wie schwer die Verletzungen sind, ist nicht bekannt. Auch hier: 50.000 Euro Schaden.

Dachgeschoss-Brand in Bockenheim

Im Frankfurter Stadtteil Bockenheim brannte es im Dachgeschoss. Verletzt wurde niemand. Hier richtete das Feuer einen Schaden von rund 200.000 Euro an.

nach oben