Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Täter scheitern mit Geldautomaten-Sprengung

Täter trugen Faschingsmasken - Korbach: Geldautomatensprengung scheitert

© dpa

Symbolbild

Mit Faschingsmasken auf dem Kopf haben zwei unbekannte Täter versucht, einen Geldautomaten in Korbach mit einem Gasgemisch zu sprengen. Bei der Aktion sind sie laut Polizei heute früh um 4 Uhr aber offenbar gestört worden. Deshalb sind die Männer ohne Geld vom Tatort in der Bahnhofstraße geflüchtet.

Fluchtauto gefunden

Ihr Fluchtauto – ein silberner BMW-Kombi mit Kennzeichen aus dem Main-Taunus-Kreis - wurde wenig später etwa zehn Kilometer entfernt in Twistetal-Mühlhausen entdeckt. Von den Tätern fehlt aber weiter jede Spur. Die Polizei hofft deshalb jetzt auf Zeugenhinweise.

So sehen die Täter aus

Die Täter sollen beide circa 180 Zentimeter groß und schlank sein. Beide trugen olivfarbene Overalls und Faschingsmasken. Die Täter sollen dunkle, kurze Haare haben.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben