Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Mädchen überfahren: Busfahrer freigesprochen

Mädchen überfahren - Busfahrer im Prozess freigesprochen

© Hessennews TV

In der Nähe des Bahnhofs war es am 17.01.2019 zu dem Unfall gekommen.

Vor einem Jahr wird in Bad Arolsen eine 14-Jährige von einem Bus überfahren – dessen Fahrer trifft dafür keine Schuld. Das hat das Amtsgericht Korbach jetzt entschieden und den 50-Jährigen freigesprochen. Es gebe keine Beweise dafür, dass der Busfahrer den Unfall hätte verhindern können.

"Tragischer Unfall"

"Es ist ein tragischer Unfall gewesen", sagt Richterin Kanold auf FFH-Nachfrage. Am 17. Januar 2019 hatte die 14-Jährige auf dem Schulweg in Bad Arolsen eine Straße überquert. Der Busfahrer, der gerade beim Abbiegen war, übersah die Schülerin, erfasste und überrollte sie. Sie starb noch an der Unfallstelle. Dafür könne man den Fahrer nicht wegen fahrlässiger Tötung schuldig sprechen, so das Gericht. Zumal es zur Tatzeit nass und dunkel war und auch die Schülerin dunkel gekleidet war.

nach oben