Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Polizei schießt auf Auto von unbeteiligter Frau

Polizeischüsse in Nidderau - Auto von unbeteiligter Frau getroffen

In Nidderau hat die Polizei bei der Jagd nach Einbrechern versehentlich auf das Auto einer unbeteiligten Frau geschossen. Die 24-Jährige blieb unverletzt. 

Auf Auto geschossen

Gegen zwei Uhr in der Früh hörte eine Anwohnerin Geräusche und alarmierte die Polizei. Die Beamten vermuteten einen Blitzeinbruch und fuhren zum Tatort, eine Shell-Tankstelle. Dort sahen sie einen Renault ohne Licht mit einer Fahrerin am Steuer. Nach FFH-Informationen schossen sie direkt mehrfach auf den Wagen - sie trafen zum Glück nur ein Rad.

Verdächtige ist Mitarbeiterin

Erst danach stellte sich heraus, dass die mutmaßliche Einbrecherin eine Mitarbeiterin der Tankstelle war.

nach oben