Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Mistgabel-Attacke auf Nachbar vor Gericht

Streit um den Komposthaufen - Mistgabel-Attacke auf Nachbar vor Gericht

© dpa

Symbolbild

Ein eskalierter Nachbarschaftsstreit mit einer Mistgabel beschäftigt ab heute das Marburger Landgericht. Ein 68-Jähriger soll in Rauschenberg-Albshausen mit dem Gartenwerkzeug auf seinen Nachbarn losgegangen sein – wegen eines Komposthaufens, so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft.

Nachbar will Komposthaufen nicht versetzen

Der Streit schwelte demnach schon lange, als er schließlich im Mai 2018 eskalierte. Der Angeklagte marschierte damals mit einer Mistgabel auf das Grundstück seines Nachbarn, weil er sich vehement geweigert haben soll, seinen Komposthaufen zu versetzen.

Anwohner rufen die Polizei

Der Angeklagte versuchte laut Anklage, mit der Mistgabel auf Kopf und Brust einzustechen. Der 78-jährige Nachbar konnte den Angriff noch abwehren, er wurde leicht verletzt. Anwohner von nebenan beobachteten alles und riefen die Polizei.

Miriam Bott

Reporterin
Miriam Bott

nach oben