Nachrichten > Osthessen, Mittelhessen, Rhein-Main, Top-Meldungen >

Schnee sorgt für rutschige Straßen und Unfälle

Viele Unfälle in Hessen - Schnee sorgt für rutschige Straßen

© dpa

Symbolfoto

Schnee sorgt seit dem Abend auf hessischen Straßen für teils spiegelglatte Straßen. In vielen Landkreisen gab es Glätteunfälle, teilweise auch mit Verletzten. Autos rutschten in den Graben und LKW kamen an Steigungen nicht mehr weiter.

Glätte sorgt für Vollsperrung auf A5

Ein Unfall auf der A5 in Richtung Kassel führte bei Butzbach zu einer rund dreistündigen Vollsperrung. Ein Auto war hier auf glatter Straße auf einen Lastwagen gerutscht, der dadurch ebenfalls ins Rutschen kam und dann quer auf der Fahrbahn stehenblieb. Der Beifahrer des LKWs kam schwer verletzt ins Krankenhaus, sagte uns ein Polizeisprecher am Morgen.

Hochtaunus: Autofahrer will helfen und wird selbst verletzt

Verletzte gab es auch auf der B8 zwischen Königstein und Glashütten. Dort rutschte ein Wagen mit vier Personen von der Fahrbahn, alle wurden leicht verletzt. Daraus ergab sich laut Polizei dann noch ein weiterer Unfall: Ein Autofahrer wollte helfen, als auf der Gegenfahrbahn ein Wagen in der gleichen Kurve ebenfalls die Kontrolle verlor und in das haltende Auto krachte. Ein weiterer Leichtverletzter war die Folge. 

A45 bei Siegen wegen Blitzeis dicht

Auf der A45 bildete sich Blitzeis, die Strecke war am Abend deshalb zwischen Wilnsdorf und Freudenberg auf rund 20 Kilometern für mehrere Stunden voll gesperrt, wie uns die Polizei mitteilte. Mehrere Autos kollidierten, LKW kamen nicht mehr weiter. Es gab zwei Verletzte. Bei Haiger stießen außerdem zwei Autos zusammen, verletzt wurde dort aber niemand.

Vielerorts kamen LKW nicht weiter

Ähnliches Bild im Vogelsbergkreis, im Kreis Waldeck-Frankenberg und im Schwalm-Eder-Kreis: auch dort blieben an vielen Steigungen LKW liegen. Bei Schwalmstadt stellte sich ein LKW quer und im Kreis Hersfeld-Rotenburg hatte sich ein LKW bei Bosserode festgefahren, genauso bei Rod am Berg.

nach oben