Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

16-Jähriger stirbt beim Schwimmen in Ludwigshafen

Unfall in Ludwigshafen - 16-Jähriger stirbt beim Schwimmen

© dpa

Symbolbild

Nach einem tödlichen Badeunfall in Ludwigshafen ist die Leiche des vermissten 16-Jährigen einen Tag später gefunden worden. Laut Polizei war er Mittwochabend im "Holz'schen Weiher" plötzlich untergegangen. Sein Vater und Passanten hatten vergeblich versucht, ihn noch zu retten.

Akku leer, ins Wasser gesprungen

Der Jugendliche hatte ein ferngesteuertes Elektro-Boot auf dem Weiher fahren lassen. Als der Akku versagte, sprang der 16-Jährige ins Wasser und wollte das Boot an Land ziehen. Das trieb etwa 80 Meter vom Ufer entfernt. Laut Zeugen ging der Jugendliche nach ein paar Sekunden unter.

Im trüben Wasser suchten sein Vater und dann auch Rettungsschwimmer nach ihm - ohne Erfolg. Wie es zu dem tragischen Unglück kam muss jetzt ermittelt werden.

nach oben