Nachrichten > Top-Meldungen >

Weniger linksextreme Straftaten 2019 in Hessen

Linksextremismus in Hessen - Weniger Straftaten im Jahr 2019 gemeldet

© dpa

Die Zahl politisch motivierter linker Straftaten in Hessen ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage mehrerer SPD-Abgeordneter hervor.

Danach wurden im vergangenen Jahr insgesamt 219 Fälle politisch motivierter Kriminalität von Tätern des linken Spektrums gemeldet, darunter 16 Gewalttaten. Im Vergleich zum Vorjahr sei dies ein Rückgang um insgesamt 3,5 Prozent, bei den Gewalttaten sogar um 20 Prozent, hieß es in der Antwort von Innenminister Peter Beuth (CDU).

227 Fälle im Jahr 2018 gemeldet

So wurden für das Gesamtjahr 2018 in diesem Bereich 227 Fälle registriert, davon 20 Gewaltdelikte. Grundlage für die Antwort war nicht die Polizeiliche Kriminalstatistik, sondern der Kriminalpolizeiliche Meldedienst. Darin werden Straftaten erfasst, bei denen es Hinweise für eine politische Motivation gibt.

Die in der Aufzählung enthaltenen Straftaten reichen von Verstößen gegen das Vermummungsverbot bei Demonstrationen über Sachbeschädigung mit Sprühfarbe oder Beschädigung von Wahlplakaten bis hin zu Angriffen auf Polizisten oder Beleidigungen.

nach oben