Nachrichten > Top-Meldungen >

Lobbyismusvorwürfe: Amthor zieht Konsequenzen

Lobbyismusvorwürfe gegen Amthor - Rückzug aus Amri-Untersuchungsausschuss

© dpa

Nach Lobbyismusvorwürfen zieht sich der CDU-Politiker Philipp Amthor aus dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz zurück.

Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Kreisen der Unionsparteien in Berlin. Zuvor hatte die "Neue Osnabrücker Zeitung" darüber berichtet. Amthor steht in der Kritik, weil er sich bei der Bundesregierung für das US-Unternehmen Augustus Intelligence eingesetzt hatte.

nach oben