Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Kassel: Bewaffneter Täter überfällt Kinder

Kassel - Bewaffneter Täter überfällt Kinder

© dpa

Symbolbild

Zwei Kinder sind am Sonntagabend in Kassel überfallen worden. Laut Polizei hatte ein Unbekannter mit einer Schusswaffe in der Hand von den beiden zehn Jahre alten Jungen Geld gefordert – er ist dann aber ohne Beute geflüchtet.

Tatort: Großer Kreisel

Die Jungen sind am Abend gegen 18.40 Uhr mit ihren Fahrrädern unterwegs - so schildern sie es später der Polizei. In der Unterführung vom Großen Kreisel in der Unterneustadt treffen sie auf den etwa 20 Jahre alten Täter. Der holt eine Schusswaffe raus und fordert Geld.

"Täter zeigt letzten Funken Anstand"

Sie hätten nur ein paar Cent, entgegnen die Jungen mit kindlicher Ehrlichkeit. "Da hat der Täter wohl noch mal einen letzten Funken Anstand gezeigt", sagt ein Polizeisprecher am Montagmorgen zu FFH. Er ist daraufhin wohl auch auf Drängen seiner weiblichen Begleitung geflüchtet. Den Jungen geht es laut Polizei soweit gut.

Täterbeschreibung

  • Der mänliche Täter soll 20 bis 25 Jahre alt sein, etwa 185 cm groß und trägt dunkelblonde, kurze Haare. Er war bekleidet mit einem auffälligen weißen T-Shirt mit orangefarbenen Streifen quer über der Brust.
  • Seine weibliche Begleitung war etwa 20 Jahre alt und circa 165-170 cm groß. Sie trug schwarze, lange, gelockte Haare, einen schwarzer Pullover und schwarz-graue Jeans.
Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

nach oben