Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Weiteres Corona-Testzentrum am Flughafen entsteht

Für Reisende aus Risikogebieten - Corona-Testzentrum am Flughafen entsteht

© FFH

In so einer Kabine werden Reisende aus Risikogebieten künftig am Frankfurter Flughafen getestet.

Am Frankfurter Flughafen wird gerade ein neues Corona-Testzentrum aufgebaut. Im Unterschied zu der bereits bestehenden Einrichtung sollen die Tests dort für die Reisenden aus Risikogebieten kostenlos angeboten werden. Eine entsprechende Anordnung ist beim Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in Vorbereitung.

Das Testzentrum befindet sich im Übergang zwischen Terminal 1 und dem Fernbahnhof. „Die verpflichtenden Tests für Reiserückkehrer aus Risikogebieten werden dazu beitragen, Infektionsketten zu verhindern und die Anzahl der Neuinfektionen auf einem niedrigen Niveau zu halten“, erklärten Hessens Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir und Sozial- und Integrationsminister Kai Klose gemeinsam beim einem Besuch am Flughafen.

Nötige Testkapazitäten schnell zur Verfügung stellen

„Wir setzen nun alle Hebel in Bewegung, um die dafür benötigten Testkapazitäten schnell zur Verfügung stellen zu können“, heißt es weiter. Klose appelliert an die Reiserückkehrer aus Risikogebieten, der Testverpflichtung nachzukommen: „Durch den Test schützen Sie sich selbst und Ihre Mitmenschen.“

Mögliche Ansteckungen verhindern

Einerseits würden die kostenlosen, verpflichtenden den Reisenden ein Mehr an Sicherheit bieten, erklärte Al-Wazir, „und andererseits helfen, dass eventuelle Infektionen von Einreisenden erkannt und damit mögliche Ansteckungen verhindert werden können.

Al-Wazir: Durch die Tests halten wie die Pandemie weiter unter Kontrolle

In der letzten Woche kamen allein am Frankfurter Flughafen 16.000 Menschen aus Risikogebieten an, sagte Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir unserem Reporter.

Kommerzielles Testzentrum testet seit einem Monat

Seit einem Monat betreibt das Unternehmen Centogene ein kommerzielles Testzentrum am Flughafen in Kooperation mit Lufthansa und dem Flughafenbetreiber Fraport. Tests kosten dort zwischen 59 und 139 Euro. Bislang wurden bereits rund 38 000 Menschen untersucht.

nach oben