Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Hackerangriff kostet Uni Gießen 1,7 Millionen Euro

So teuer war der Hackerangriff - Angriff kostet Uni Gießen 1,7 Millionen

© dpa

Symbolbild

Der große Hackerangriff auf die Uni Gießen vom Dezember hat einen Schaden von mindestens 1,7 Millionen Euro angerichtet. Das berichtet die Gießener Allgemeine und beruft sich dabei auf den Präsidiumsbericht für das vergangene Jahr. 

Online-Auftritt mehrere Wochen lahmgelegt

Der Hackerangriff hatte den Online-Auftritt der Justus-Liebig-Universität Anfang Dezember für mehrere Wochen komplett lahmgelegt. Die Zahlen jetzt seien nur eine vorläufige Schätzung - der Cyberangriff verursache der Uni nämlich auch jetzt noch Kosten, heißt es in dem Bericht.

Ob die Landesregierung sich an den Kosten beteiligt, sollen demnach Gespräche mit der Uni zeigen. Wer hinter dem Hackerangriff steckt, ist immer noch unklar. Das LKA ermittelt weiterhin.

nach oben