Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Deutscher Autobauer Porsche geht an die Börse

Autobauer startet an der Börse - Porsche-Aktie zum Start auf 84 Euro

Der deutsche Autobauer Porsche gibt sein Börsendebüt (Symbolfoto).
© dpa

Der deutsche Autobauer Porsche gibt sein Börsendebüt (Archivfoto).

Es wird womöglich der größte Börsengang seit der deutschen Telekom im Jahr 1996: Sportwagenbauer Porsche gibt erstmals sein Börsendebüt. Kurz nach Handelsstart ist die Aktie auf 84,00 Euro gestiegen.

Das ist etwas mehr als der Ausgabepreis von 82,50 Euro.

Für Porsche-Chef geht Traum in Erfüllung

Porsche erreicht damit eine Marktkapitalisierung von rund 76,5 Milliarden Euro. "Heute geht für uns selbst ein großer Traum in Erfüllung", sagte Porsche-Chef Oliver Blume am Donnerstag an der Frankfurter Börse.

911 Millionen Wertpapiere

Mit einem Erlös von 9,4 Milliarden Euro für Volkswagen ist der Börsengang der größte seit der Telekom im Jahr 1996. Insgesamt gibt es - angelehnt an Porsches wohl bekanntestes Modell - 911 Millionen einzelne Wertpapiere.

114 Millionen Aktien werden gehandelt

Das bedeutet je nach endgültigem Preis eine Marktkapitalisierung zwischen 70 und 75 Milliarden Euro. Das Grundkapital war in Vorbereitung auf den Börsengang je zur Hälfte in stimmberechtigte Stammaktien und stimmrechtslose Vorzugsaktien aufgeteilt worden. Bis zu ein Viertel dieser Vorzugsaktien - also die knapp 114 Millionen Papiere - sind nun handelbar.

Porsche vor Mercedes-Benz

Porsche ist damit an der Börse mehr wert als die Autobauer Mercedes-Benz mit rund 58 Milliarden Euro und BMW mit 47 Milliarden Euro. Die Konzernmutter Volkswagen lag am Donnerstag mit 86 Milliarden Euro noch darüber.

Auch interessant
Auch interessant
  Welche Folgen hat das Ölembargo?

Am 5. Dezember tritt das von der EU beschlossene Ölembargo gegen Russland in…

  Erprobung des Porsche 911 Dakar

Das exklusive, auf 2.500 Einheiten limitierte Modell zeigt nicht nur, dass es…

    Porsche 911 Dakar Walkaround mit Frank Moser, Leiter der Baureihen 911 und 718

Was beim Porsche 911 Dakar sofort ins Auge sticht, ist seine Bodenfreiheit: Sie…

nach oben