Nachrichten > Wirtschaft aktuell, Südhessen >

Wegen möglicher Gasausfälle: Mannheimer Klopapier-Hersteller rüstet um

Wegen drohender Gas-Ausfälle - Klopapier-Hersteller rüstet Produktion um

Ein Frau läuft mit dem Arm voller Klopapierrollen aus einem Drogeriemarkt
© dpa

Ein Frau läuft mit den Armen voller Klopapierrollen aus einem Drogeriemarkt. Einen Toilettenpapier-Engpass will der Mannheimer Hersteller Essity trotz möglicher Gasausfälle verhindern (Archiv).

Die leergekauften Toilettenpapier-Regale in den Supermärkten zu Beginn der Corona-Pandemie sind noch lebhaft in Erinnerung. Damit es jetzt während der Gas-Krise nicht erneut zu Lieferengpässen kommt, will sich der Mannheimer Hygienepapier-Hersteller Essity wappnen.

Investition in Flüssigerdgas-Produktion

Essity produziert in Mannheim unter anderem Zewa-Toilettenpapier, hinzu kommen ab 2023 noch Tempo-Taschentücher. Um die Produktion auch bei möglichen Gasausfällen zu sichern, investiert der Hersteller nach Angaben des „Mannheimer Morgen“ mehrere Millionen Euro. Er stelle im Moment auf eine Versorgung mit Flüssig-Erdgas (LNG) um. Das LNG könne per Bahn oder Lkw angeliefert werden

Umstellung bedeutet Millionen-Investition

Standortleiter Roger Schilling sagte der Zeitung in einem Interview: „Da sind wir im Moment an der Technik und haben schon einzelne Verträge geschlossen. Außerdem sprechen wir mit den Genehmigungsbehörden, um das Equipment aufzubauen". Bei der Investition gehe es um Millionenbeträge. Essity benötige Gas vor allem im Trocknungsprozess. „Mit der heutigen Technologie ist ohne Gas kein vernünftiger Betrieb unserer Papiermaschinen möglich“, so Schilling.

Marc Wilhelm

Reporter
Marc Wilhelm

Auch interessant
Auch interessant
    Kroatien: Nehammer besucht Flüssiggas-Terminal

Unabhängig von Russlands Gas und sicher mit Energie versorgt - so die Botschaft…

    Staatsanwalt bestätigt Sabotage an Nord Stream Pipelines

Die Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 lassen sich auf…

    Keine dritte Amtszeit für Kurz Mannheims OB tritt nicht mehr bei Wahl an

Die Ära Kurz im Mannheimer Rathaus geht zu Ende. Nach zwei Amtsperioden…

nach oben