Magazin

17.03.2017

Hessen sucht "Menschen des Respekts"

Um den respektvolleren Umgang im täglichen Leben miteinander zu stärken und zu fördern, hat die hessische Landesregierung das Jahr 2017 als "Jahr des Respekts" ausgerufen. HIT RADIO FFH unterstützt diese wichtige Kampagne. Jetzt werden "Menschen des Respekts" gesucht und so könnt ihr mitmachen!

Gesucht: "Menschen des Respekts" - Eure Geschichten

Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliches Engagement und Menschen, die kleine Dinge tun, die anderen den Alltag schöner machen: Die hessische Landesregierung sucht im "Jahr des Respekts" "Menschen des Respekts". Das können Menschen beispielsweise sein, die sich mit älteren Mitmenschen im Pflegeheim zum Spielen treffen oder Menschen, die sich mit schwer erziehbaren Jugendlichen in ihrer Freizeit beschäftigen. Oder aber Menschen, die den Einkauf für den kranken Nachbarn erledigen. 

Kennt ihr einen Alltagshelden; einen "Menschen des Respekts"? Die hessischen Tageszeitungen der Verlagsgruppe Rhein-Main sind auf der Suche nach euren Geschichten. Über das Kontaktformular können ihr von eurem persönlichen Alltagshelden erzählen - einige der Geschichten von Menschen mit besonders respektvollem Verhalten im Alltag werden dann vorgestellt und die Auszeichnung "Mensch des Respekts" wird vergeben. 

Warum es überhaupt das "Jahr des Respekts" in Hessen gibt, erfahrt ihr jetzt: 

"Hessen lebt Respekt" - darum geht's

Mobbing in den sozialen Netzwerken, Menschen, die in öffentlichen Verkehrsmitteln keinen Platz für andere machen oder Situationen, in denen es für Hilfe noch nicht mal ein "Dankeschön" gibt: Im Alltag schwindet immer mehr ein wichtiger Grundbausteins des guten Zusammenlebens - der Respekt.

Deshalb fördert die hessische Landesregierung mit der Kampagne "Hessen lebt Respekt" gesellschaftliche Initiativen als "Orte des Respekts", zeichnet Einzelpersonen als "Menschen des Respekts" aus und engagiert sich in Schulen, im Nahverkehr und im Web, um so für den respektvollen Umgang miteinander zu werben.

Für Integration, gegen Mobbing, für Fair Play

Denn der respektvolle Umgang miteinander und Rücksichtnahme aufeinander sind zwei wichtige Eckpfeiler des guten Zusammenlebens. Dazu gehört beispielsweise auch das Fair Play im Sport, die Rücksichtnahme auf andere Verkehrsteilnehmer, die Integration von Flüchtlingen, der Kampf gegen Mobbing im Internet und das Engagement für die Förderung dieser Werte. Weiter unten hört ihr von hessischen Polizeibeamten, Brandmeistern und Rettungssanitätern, wie sie in ihrer täglichen Arbeit mit schwindendem Respekt umgehen müssen. 

Warum ist die Kampagne relevant und wichtig?

Weil dieser schwindende Respekt in allen Lebensbereichen dem gesellschaftlichen Miteinander nachhaltig schadet und Dialogbereitschaft und Verständnis für den Anderen lebensnotwendig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt sind, ist die "Hessen lebt Respekt"-Kampagne so wichtig.

"Hessen lebt Respekt" - weitere Infos

Welche aktuellen Aktionen geplant sind, wie ihr euch engagieren und mitmachen könnt, erfahrt ihr auf der Facebook-Seite "Hessen lebt Respekt" oder im Web unter hessen-lebt-respekt.de.

© FFH


Weitere Magazin-Themen

shoping

HIT RADIO FFH präsentiert: Kings of Leon

Die amerikanischen Rock-Stars kommen für nur drei Konzerte nach Deutschland. Eines davon auf dem Hessentag in Rüsselsheim!

Logo HIT RADIO FFH Webradios