On AirFFH-Morningshow >

Welchen Feiertag sollte Hessen bekommen?

Brauchen wir mehr frei? - Welcher Feiertag soll eingeführt werden?

Bayern hat 13 Feiertage, Saarland hat 12 und Hessen? Lediglich 10 Feiertage gibt es in unserem Bundesland und damit sind wir auf dem vorletzten Platz, was die Zahl der Feiertage angeht... Nur Berlin hat noch weniger. Darum fragen sich Daniel und Julia aus der FFH-Morningshow: Warum machen wir es nicht wie Thüringen: Da soll jetzt der 20. September Feiertag werden - Weltkindertag. Oder wie Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Bremen, die dieses Jahr den 31. Oktober, den Reformationstag, als neuen Feiertag eingeführt haben? Das fordern hier in Hessen auch einige, unter anderem der evangelische Kirchenverband EKHN. Auch der 8. Mai wird zum Beispiel öfter diskutiert: Als Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Dafür sind unter anderem die hessischen Linkspartei und Verdi.

Aber es gibt auch verschiedene Argumente dagegen: So ein arbeitsfreier Tag kostet die Wirtschaft Milliarden. Auf der anderen Seite ist hier in Deutschland gerade Bayern ganz weit vorne und das obwohl sie mehr Feiertage haben als jedes andere Bundesland. Für die Tourismusbranche oder Gaststätten bedeutet ein zusätzlicher Feriertag mehr Arbeit, aber auch mehr Umsatz. 

Was meinen Sie: Brauchen wir in Hessen mehr Feiertage? Und falls ja: Welchen feiertag sollte es in Hessen geben? Erzählt es Daniel und Julia an der 069 / 19 72 5

Brauchen wir in Hessen mehr Feiertage?

Hessen ist auf dem vorletzten Platz bei der Zahl der Feiertage. Sollte ein weiterer eingeführt werden?

Ja, das haben wir verdient

Ja, das haben wir verdient

96 %

Nein, 10 Feiertage reichen

Nein, 10 Feiertage reichen

4 %

Marc Adler

Reporter:
Marc Adler

blog comments powered by Disqus
nach oben