On AirFFH-Morningshow >

"Bomben"-Job: Rene Bennert ist Sprengmeister

Mehr als nur ein "Bomben"-Job - Rene Bennert ist Sprengmeister in Hessen

In der Marburger Nordstadt, in der Karlsaue in Kassel, im Mainzer Winterhafen: Nur drei von vielen Orten, in denen dieses Jahr Weltkriegsbomben entdeckt wurden. Und jedes Mal kommt er ins Spiel; Rene Bennert vom Kampfmittelräumdienst des Landes Hessen. 

René sorgt mit seinen Kollegen für unsere Sicherheit – und setzt seine eigene dafür regelmäßig aufs Spiel. Er hat unter anderem die 1,8 Tonnen-Bombe in Frankfurt entschärft – die größte Evakuierung der Bundesrepublik bis dato. Dafür wurde der Bomben-Spezialist mit dem "Preis der Stillen Helden" ausgezeichnet.

Zum Beruf des Sprengmeisters kam René über eine Zusatz-Ausbildung bei der Bundeswehr. 

Heute entschärft der Hesse mit seinem Team 30 bis 40 Bomben pro Jahr in Hessen – und das ohne wirklichen Schutz. Weltkriegsbomben, die heute gefunden werden, sind inzwischen nämlich gefährlicher als früher: Es ist beispielsweise schwer einzuschätzen, wie sich der Sprengstoff in der Bombe verändert hat. 

Mehr über seinen mehr als spannenden Job verrät euch René hier im Interview...

Rene Bennert Interview

"Bomben"-Job: Rene Bennert ist Sprengmeister

Die Arbeit mit Luftbildern
Jeder, der bauen will, muss Luftbilder auswerten lassen.

Abspielen
0:00
"Bomben"-Job: Rene Bennert ist Sprengmeister

Echte Helden?
Mehr als nur ein normaler Job?

Abspielen
0:00
"Bomben"-Job: Rene Bennert ist Sprengmeister

Schützt die Spezial-Kleidung?
Der einzige Schutz, ist die Entfernung...

Abspielen
0:00
© FFH

In Bildern: Die Arbeit des Kampfmittelräumdienstes

Rene Bennert Interview

"Bomben"-Job: Rene Bennert ist Sprengmeister

Wie rekrutiert man Nachwuchs?
Der Beruf gilt schließlich als vom Aussterben gefährdet...

Abspielen
0:00
"Bomben"-Job: Rene Bennert ist Sprengmeister

Wie belastend ist der Job?
Kann man Zuhause abschalten?

Abspielen
0:00
"Bomben"-Job: Rene Bennert ist Sprengmeister

Ist der Job sicherer geworden?
Die Sprengstoffe und Zünder sind nämlich viel komplexer als früher...

Abspielen
0:00
© FFH
blog comments powered by Disqus
nach oben