On AirFFH-Morningshow >

Der verflixte Plural: Was ist die Mehrzahl von...?

Der verflixte Plural - Kennst du die Mehrzahl von...?

© dpa

Ein Szenario, aber zwei Szenarien; ein Bus, aber zwei Busse. In der deutschen Sprache gibt es soviele Möglichkeiten, eine Mehrzahl zu bilden, dass man schnell ins Schlingern gerät. Behältst du den Überblick?

Wie gut kennst du dich mit der Mehrzahl von verschiedenen Wörtern aus? Teste dein Wissen in unserem Quiz!

Inhalt wird geladen

Die richtige Mehrzahl - So geht's

Die deutsche Grammatik ist gar nicht so leicht. Es gibt sehr viele Regeln und Ausnahmen, die festlegen, was die richtige Mehrzahl ist. Wir versuchen, etwas Licht in das komplexe Regelwerk zu bringen.

Grundregeln

  • Substantive (neutral oder männlich) enden in der Mehrzahl auf -e / Bsp.: der Hund - die Hunde / das Los - die Lose
  • Substantive (weiblich) enden in der Mehrzahl auf -en / Bsp.: die Tat - die Taten / die Frau - die Frauen
  • endet das Substantiv in der Einzahl auf -en, -er oder -el, ist die Mehrzahl bei männlichen/neutralen Substantiven wie die Einzahl, bei weiblichen Substantiven wird ein -n angehängt / Bsp.: der Teller - die Teller / die Ader - die Adern

So weit, so gut. Es gibt allerdings noch einige Zusatzregeln, die das Ganze etwas komplizierter machen.

© dpa

Zusatzregeln

  • endet das Substantiv in der Einzahl auf -e, dann endet die Mehrzahl auf -en / Bsp.: der Zeuge - die Zeugen
  • endet das Substantiv auf einem betonten Vokal, dann endet die Mehrzahl auf -s / Bsp.: das Auto - die Autos / die Oma - die Omas
  • endet das Substantiv auf -ee, -ie oder -ei, dann endet die Mehrzahl auf -en / Bsp.: die Allee - die Alleen / die Datei - die Dateien
  • Fremdwörter aus dem Englischen, die auf -y enden, bekommen in der Mehrzahl ein -s angehängt / Bsp.: das Baby - die Babys / die Party - die Partys / der Teddy - die Teddys
  • Fremdwörter aus dem Lateinischen, die auf -um enden, bekommen in der Mehrzahl ein -a als Endung / Bsp.: das Praktikum - die Praktika / das Visum - die Visa

Wo es Regeln gibt, sind schnell Ausnahmen zu finden. Auch in der deutschen Grammatik gibt es zahlreiche Sonderfälle, was die Bildung des Plurals betrifft. Alle Regeln und Ausnahmen könnt ihr in einem Dokument der Universität Jena nachlesen.

Nicole Seliger

Reporter:
Nicole Seliger

blog comments powered by Disqus
nach oben