On AirFFH-Morningshow >

Spargelsaison: Gewinnt das "weiße Gold"

Übergabe mit Panzerwagen - Ute gewinnt 5 kg Spargel

Daniel und Julia aus der FFH-Morningshow haben "weißes Gold" verschenkt! 5kg frisch gestochener Spargel gehen an Ute aus Frankfurt. Und wir haben das wertvolle Gemüse standesgemäß vorbei gebracht.

Nachbarn werden neidisch gucken, Menschen auf der Straße einen ehrfürchtigen Bogen machen, und das ganze Viertel wird sich fragen: "Wie kann sie sich das leisten? Hat Ute etwa im Lotto gewonnen?"

Denn dieser Preis, den Daniel Fischer und Julia Nestle in der FFH-Morningshow am Freitag verlost haben, der hat es wirklich in sich: 5 Kilo vom ersten Spargel des Jahres, ganz frisch gestochen vom Chef von "Wetterau Früchtchen" höchstpersönlich! Rund 20 Euro pro Kilo kostet das "weiße Gold" im Moment und Ute wird zu den ersten gehören, die das leckere Gemüse in diesem Jahr genießen! Wir haben ihr den Spargel persönlich vorbei gebracht! Mit Security! Im Sicherheitsfahrzeug! Und im Panzerkoffer!

Zum Start der Spargel-Saison haben Daniel und Julia 5kg Spargel verlost. Ute aus Frankfurt hat gewonnen und ihren kostbaren Gewinn haben wir ihr vorbeigebracht. Mit Security. Im Sicherheitsfahrzeug. Und im Panzerkoffer!

Nur die allerklügsten wissen, dass die Antwort "Spargel" ist

Um diesen Preis zu gewinnen, musste Ute sich natürlich erst einmal richtig anstrengen. In Daniel und Julias knallharten und sauschweren "Die Antwort ist immer Spargel"-Quiz! Und wer da die richtigen Spargel-Fakten kennt hat natürlich einen echten Vorteil:

Wusstet ihr zum Beispiel, dass es eine offizielle Angst vor Spargel gibt? Die Spargarophobie? Oder dass schon die alten Griechen dieses Wunder-Gemüse als Arzneimittel benutzt haben? Zum Beispiel gegen Zahnschmerzen und Bienenstiche. Spargel kommt auch aus dem griechischen, denn "Aspargos" bedeutet so viel wie "junger Trieb". Heutzutage wird Spargel zum Beispiel bei Nierenleiden und Wassereinlagerungen benutzt und soll da seine heilenden Kräfte entfalten.

Bis heute ist Spargel übrigens eine der teuersten Gemüse-Sorten weltweit. Im Jahresschnitt kostet das Kilo rund 8 Euro. Zum Vergleich: Karotten kosten nur zwischen einem und zwei Euro pro Kilo. Das liegt vor allem daran, weil der Anbau schwierig und das ernten sehr personalintensiv ist. Das war auch schon früher so, darum galt Spargel lange als "Gemüse der Adligen", dass sich kein normaler Mensch leisten konnte.

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Marc Adler

Reporter:
Marc Adler

blog comments powered by Disqus
nach oben