On AirFFH-Morningshow >

Das ABC der fast vergessenen Wörter und Phrasen

Abkupfern, Mumpitz, Firlefanz - Das ABC der fast vergessenen Wörter

Ist es euch an Ostern mit der Familie vielleicht auch aufgefallen? Als Onkel Heinz an der Kaffeetafel davon erzählt hat, dass er früher ein "Hans Dampf in allen Gassen war" oder dass ihr selbst vielleicht früher auf Feten gegangen seid, eure Kinder jetzt aber nur noch vom "Club" und von "Partys" reden? Wir feiern heute die fast vergessenen Wörter, Begriffe und Phrasen, die auf keinen Fall aus unserem Sprachgebrauch verschwinden sollten.

Denn Phrasen wie "er sitzt da wie der Affe auf dem Schleifstein" oder "da platzt mir die Hutschnur" sind doch super lustig, wenn man sie sich bildlich vorstellt. Andere Begriffe fallen aber auch dem zeitlichen Wandel zum Opfer. Beispielsweise ist es heute einfach nicht mehr nötig, den Begriff "Heiermann" für ein 5-DM-Stück zu benutzen, weil wir nicht mehr mit der guten, alten D-Mark bezahlen. Oder die "grüne Minna", mit der die Polizei herumfuhr. Als die Polizei ein neues Farbschema einführte, wurden auch die Streifen- und Gefangenentransportwagen umgepinselt.

Wie oft benutzt ihr noch fast vergessene Begriffe? An alle Frauen: Tragt ihr schon Pumps oder noch "Stöckelschuhe"? Und die Männer? Sind das heute immer noch "Hans Dampfs in allen Gassen" oder "Tausendsassa"? Oder doch eher Personen, die gerne mal "auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen" würden?

Wenn ihr mal genau darauf achtet, werden euch sicherlich viele Begriffe auffallen, die ihr im Alltag hier und da immer noch hört, die in der Form aber kaum noch benutzt werden. Ihr werdet beispielsweise alle wissen, dass ein "Drahtesel" ein Fahrrad ist. Aber benutzt das heute in Zeiten von E-Bikes und Mountainbikes noch jemand? Kaum! Sicherlich kennt auch heute noch jeder Lehrer "seine Pappenheimer" und die Schüler, die sich gerne mal "wie die Axt im Walde" benehmen.

Wäre doch zu schade, wenn solche vom Aussterben bedrohten Wörter, Phrasen und Begriffe wegfallen würden. Und deshalb sammeln wir sie hier mit euch! Lasst uns zusammen das ABC der fast vergessenen Wörter füllen!

Welche Wörter/Begriffe/Phrasen fehlen noch? Kommentiert oder ruft am FFH-Hörertelefon unter der 069 - 19 72 5 an und wir erweitern unsere Liste...

Das ABC der fast vergessenen Wörter

A – (wie der) Affe auf dem Schleifstein, abkupfern, Affenzahn, aufgetakelt, (etwas) ausfressen, Anorak, Armleuchter, ästimieren

B – Brimborium, bauchpinseln, (immer nur) Bahnhof verstehen

C – Chaiselong

D – Dreikäsehoch, Drahtesel, dufte

E – echauffieren, Ei der Daus!

F – Fete, Firlefanz, Fernsprecher, fetzig, Füllfederhalter, Fibel

G – grüne Minna, Gemach Gemach, (ach du) grüne Neune!, Gedöns

H – Hans Dampf in allen Gassen, Holterdipolter, Hans guck in die Luft, (da platzt mir die) Hutschnur, (wie bei) Hempels unterm Sofa, hanebüchen

I – Itsche

J – jottwede (janz weit draußen)

K – Kladderadatsch, Kokolores, Karl mei‘ Troppe!, (mit) Kind und Kegel, Karacho, Kinkerlitzchen, knorke, Kuddelmuddel

L – Luftikus, Larifari, lamentieren

M –  mein lieber Herr Gesangsverein!, mein lieber Scholli, Mumpitz, Muckefuck, mutterseelenallein, Manchesterhose, Mimose, (zum) Mäuse melken, mopsfidel

N – null und nichtig sein, Nullkommanix, Naseweis

O – Oh jemine!, Oh Schreck oh Graus!

P – papperlapapp, (seine) Pappenheimer kennen, parlieren, Pantoffel

Q – Quacksalber, Quadratschädel, quäken

R – Ratzefummel, Ringelpiez mit Anfassen, Remmidemmi, Rinnstein, Rotzlöffel

S – seinen Senf dazugeben, Schockschwerenot, schmökern, Stöckelschuh, Schlendrian, (der) Schalk sitzt ihm im Nacken, Süßholzraspler, Spitzbub, splitterfasernackt, Schicht im Schacht, Schabernack, Samentreter, Spinatwachtel, (fällt mir wie) Schuppen von den Augen, Scharlatan, Scherge, schickimicki, Stinkstiefel, Spülstein, Schnickschnack

T – Trantüte, Techtelmechtel, Tausendsassa, Tornister, Tintenkiller, Tunichtgut

U – unter aller Kanone, ungestüm, Ulknudel

V – Vagabund, vermaledeit

W – wie er leibt und lebt, wie die Axt im Walde, Wucher, Wink mit dem Zaunpfahl, Wonneproppen

X –

Y –

Z – zappenduster, zetern, Zappelphilipp, Zwist

Johanna Herdejost

Reporter:
Johanna Herdejost

blog comments powered by Disqus
nach oben