On AirFFH-Morningshow >

Zeit zu zweit: So klappt's trotz Beruf und Kindern

Zeit zu zweit - So klappt's trotz Beruf und Kindern

Der Tag hat für uns alle nur 24 Stunden. Manche Paare schaffen es scheinbar ohne Probleme trotz stressigem Alltag, Berufsleben und Kindern, Zeit zu zweit zu finden. Wie machen die das? Ein Wundermittel gibt’s nicht, aber viele Tipps, die ihr ganz einfach auch anwenden könnt.

Wer sich jeden Tag an der Arbeit verausgabt, den ganzen Tag den Haushalt schmeißt und vielleicht dann auch noch Kinder hat, wünscht sich sicher gerne mal, dass der Tag mehr als 24 Stunden hat. Denn was bleibt bei den ganzen Verpflichtungen am ehesten auf der Strecke? Die wertvolle Zeit zu zweit. Nur ihr und euer Partner.

Ein Hoch auf die Omas und Opas

Wir haben euch auf Facebook nach euren Tipps und Tricks gefragt, damit die Zeit zu zweit trotz aller Hektik regelmäßig stattfinden kann und ihr euch als Paar weiterhin gut fühlt. Mit großer Mehrheit stehen die Omas und Opas an erster Stelle. Sie können die Kinder mal abnehmen (auch für ein Wochenende) und greifen so den Eltern immens unter die Arme. Die können mal wieder durchatmen und sich auf sich und ihre Beziehung fokussieren.

Wer keine Großeltern in der Nähe hat, kann sich für Date Nights einen Babysitter besorgen oder bringt die Kinder zeitig ins Bett (je nach Alter der Kids: Viel Erfolg dabei!). Und sind die Kleinen erstmal versorgt, könnt ihr euch eurem Partner widmen.

"Wie war dein Tag?"

Wie ihr eure Zeit zu zweit verbringt, ist euch überlassen. Paartherapeuten raten allerdings dazu, bestimmte Dinge regelmäßig zu tun. Und dazu gehören neben Berührungen und positiven Rückmeldungen auch Gespräche. Das kostet nix und festigt eure Beziehung: Handy zur Seite legen, das TV ausschalten und sich einfach mal fragen: "Wie war dein Tag?"

Ohne Teamwork geht in einer Beziehung nichts. Sobald Kinder da sind, ist es noch viel wichtiger, die Zeit effektiv zu nutzen, Aufgaben zu verteilen und einen Ablaufplan zu haben. Selbst wenn es nur 10 oder 15 Minuten sind: Zeit zu zweit bleibt so immer.

Habt ihr dann ein Zeitfenster freigeschafft, stellt sich die Frage: Was könnten wir denn sonst noch so machen? Und da gibt's tausende Optionen, die nicht immer teuer sein müssen. Gerade mit einem stressigen Alltag im Hinterkopf ist nicht immer das Bedürfnis da, in der freien Zeit das Haus zu verlassen oder einen Kurztrip zu machen. Und oft ist das auch eine Frage des Geldes.

Zeit zu zweit: Günstige Optionen

Wie wär's stattdessen mit einem Spieleabend zuhause? Oder ihr macht einen Spaziergang in die Natur, setzt euch mit einem Glas Wein auf die Terrasse, den Balkon oder in den Garten oder die Küche bleibt mal kalt und ihr bestellt euch beim Lieferservice etwas, das ihr dann ganz entspannt zusammen (bei einem Lieblingsfilm?) esst.

Wer Lust hat auf außer-Haus-Action geht ins Kino, in ein schönes Restaurant, in die Sauna, macht einen Wellnesstag oder einen Städtetrip übers Wochenende. Oder einen Tanzkurs? Ihr wisst, was euch beiden Spaß machen könnte.

Das rät der Paartherapeut

Wichtiger Tipp von Paartherapeuten zum Schluss: Geht gemeinsam ins Bett. Hört sich banal an, für die Beziehung ist es aber wichtig, Dinge zusammen zu machen. Ist eure Routine, dass einer immer vorm TV auf der Couch einpennt und nachts irgendwann ins Bett gekrochen kommt, dann versucht es doch mal mit der neuen "Wir legen uns jetzt zusammen hin"-Routine...

Fehlen noch Tipps? Dann verratet sie uns gerne in den Kommentaren! 

Johanna Herdejost

Reporter:
Johanna Herdejost

blog comments powered by Disqus
nach oben