On AirFFH-Morningshow >

9 Gründe, warum man Katzen lieben muss

Weltkatzentag - 9 Gründe, warum man Katzen lieben muss

Mal ehrlich: bei solch einem Anblick kann man doch nur schwach werden!?

Am 8. August schmusen wir nicht nur ein Mal mehr als sonst mit unseren geliebten Stubentigern, sondern zelebrieren die (Katzen)-Mutter aller Feiertage: Denn heute steht im Kalender der kuriosesten Feiertage aus aller Welt der "Weltkatzentag" oder auch "Internationaler Tag der Katze".  Ins Leben gerufen wurde dieser Tag nicht ohne Grund: Mit rund 8,2 Millionen Katzen und Katern, die alleine in Deutschland gehalten werden, sind die Samtpfötchen damit nach wie vor das beliebteste Haustier der Nation - noch vor den Hunden mit nur 5,4 Millionen an der Zahl

Ein Haustier zum Verlieben

Das ist für uns Grund genug, auch die letzten Zweifler zu bekehren: Katzen muss man einfach lieben! Und wer uns das nicht glaubt, den überzeugen wir ganz leicht mit neun einfachen Argumenten. 

Miau!

9 gute Gründe, warum man Katzen lieben sollte!

Eure Meinung ist gefragt!

Inhalt wird geladen

Prominente Stubentiger: Die Katzen der Stars

Achtung: "Awww"-Alarm bei diesen süßen Katzen

Inhalt wird geladen

Ihre mürrische Ausstrahlung und der immer latent angesäuerte Gesichtsausdruck: Sie war der (Katzen-)Star des Internets und für ihre Besitzer eine wahre Gelddruckmaschine... "Grumpy Cat" ist leider im Alter von nur sieben Jahren verstorben. Ihre vielen Memes und Fotos werden jedoch die Zeit des Internets überdauern. Ein genetischer Defekt war übrigens dafür verantwortlich, dass Grumpy Cat grundsätzlich ziemlich mürrisch aussah. Ihre Besitzer haben Grumpy stets als liebevolle und verschmuste Katze in Erinnerung. 

blog comments powered by Disqus
nach oben