On AirGuten Morgen, Hessen! >

Revolverheld stellt neue Single "Leichter" vor

Wird jetzt alles "Leichter"? - Revolverheld stellt neuen Song vor

© FFH

Nachdem Sänger und Gitarrist sich in der Corona-Zeit zum "Meister im Bauklötzebauen" und als Mathe-Lehrer im Homeschooling weitergebildet haben, meldet sich die Band Revolverheld mit einer neuen Single zurück. Zumindest die Hälfte von ihnen. Johannes Strate und Nils Christian Hansen waren bei uns in Guten Morgen, Hessen!

Mit FFH-Moderator Johannes Scherer haben die beiden über ihre neue Single "Leichter" gesprochen, was sie in der konzertfreien Zeit gemacht haben und wann sie wieder auf Tour gehen können. Obwohl die Mehrzahl ihrer Live-Konzerte ins kommende Jahr verschoben werden musste, war die Band nicht untätig.

Neben viel Zeit mit der Familie, wo Sänger Johannes mit seinem Sohn Erstklässler-Matheaufgaben gemacht und Nils mit seiner fast 2-jährigenTochter mit Bauklötzen gespielt hat, hat die Band unter anderem in Gießen im Autokino gespielt und Streaming-Konzerte gegeben.

"Leichter" ist ein Erfolgsrezept für eine lange Beziehung

Dabei hatte die Band auch viel Zeit für Kreativität. Das Songschreiben war jedoch nur auf Distanz und unter besonderen Umständen möglich, wie der Revolverheld-Frontmann erzählt: "Wir haben uns viel mit Musik beschäftigt, wir waren alle in unseren Studios und haben erstmal jeder für sich aufgenommen, weil man sich ja nicht sehen durfte. So ist dann "Leichter" auch entstanden. Wir haben uns den Song hin und her geschickt und irgendwann konnten wir uns Gott sei Dank auch wieder zusammen im großen Studio treffen und ihn fertig machen." 

Kein Wunder, dass unter den umständlichen Bedingungen die Band mit "Leichter" ein Erfolgsrezept für eine langjährige Beziehung geschrieben hat. Denn auch Revolverheld besteht seit 18 Jahren. Wenn nach der ersten Verliebtheit die kompliziertere Phase beginnt, komme man an einen Wendepunkt, ab dem einfach alles leichter wird. "Wenn man über den Punkt kommt, wo man sagt, 'wir müssen nicht immer alles zusammen machen und einer Meinung sein', dann wird es einfacher und leichter. Das sind dann die Beziehungen die von Erfolg gekrönt sind", erzählt der Johannes Strate. 

Nächstes Jahr will die Band wieder Live-Konzerte geben

Dennoch bereitet die Corona-Pandemie der Musikbranche weiterhin einige Unwägbarkeiten und wirtschaftliche Probleme, wie die Jungs erzählen. "Das ist eine Katastrophe, weil so viele verschiedene Jobs dranhängen. Die meisten sind in der Live-Musikbranche als Einzelunternehmer unterwegs und die werden kaum aufgefangen und suchen sich jetzt andere Jobs", sagt Johannes. 

An eine eigene Tour in einer Arena sei auch im kommenden Jahr noch nicht zu denken. Ab März wollen die Jungs wieder Live-Konzerte für den Sommer planen. Dann sollen auch die Konzerte nachgeholt werden, die in diesem Sommer coronabedingt verschoben werden mussten.

So sah der Sommer ohne Live-Konzerte bei der Band aus

Ist die neue Single "Leichter" ein Erfolgsrezept für eine lange Beziehung?

Wann kann die Band wieder auf Tour gehen?

Musikalische Inspiration "Mr. Jones" von Counting Crows

So klingt die neue Single "Leichter" unplugged

nach oben