On AirGuten Morgen, Hessen! >

Corona-Maßnahmen: Experte klärt auf

Dr. Kai-Michael Beeh klärt auf - Lungen-Experte teilt sein Corona-Wissen

Das Land Hessen hat erneut viele Corona-Maßnahmen beschlossen. Die Fall-Zahlen steigen wieder merklich und daher fragen sich viele Hessen und Hessinnen natürlich: Wie können diese wieder fallen und wie lange dauert ein Absenken der Fall-Kurven? Was nutzt außerdem ständiges Lüften und wie bekämpft man Aerosole? Ein Wiesbadener Lungen-Experte klärt auf. 

Lüften und das Immunsystem stärken

Das Wetter wird feuchter und deutlich kälter: Der Herbst ist Erkältungsjahreszeit. Wie soll man sich jedoch in Zeiten einer Corona-Pandemie verhalten, wenn man mit einem Schnupfen aufwacht oder es im Hals kratzt? Macht ein sofortiger Test Sinn? Was bringt ständiges Lüften und hilft es gegen Aerosole? Und wie lange dauert es, bis die neuen Maßnahmen der Regierung einen Einfluss auf die Fall-Zahlen haben?

Diese Fragen klären wir mit Dr. Kai-Michael Beeh - Lungen-Facharzt aus Wiesbaden. Der Pneumologe und Internist hat dort 2004 das insaf Institut für Atemwegsforschung gegründet.

Im Interview: Dr. Kai-Michael Beeh über Lüften und Aerosole

Dr. Kai-Michael Beeh über die Notwendigkeit von Lüften

"Wir gehen davon aus, das in der Atemluft Viren übetrtragen werden"

© HIT RADIO FFH

Dr. Kai-Michael Beeh gibt Tipps zur Stärkung des Immunsystems

"Ein geschwächtes System ist für Viren anfälliger"

Schnupfen oder Corona?

Zur kalten Jahreszeit plagt es viele: Schnupfen, Kratzen im Hals sowie Kopf- und Gliederschmerzen. Doch kann hinter einer Erkältung auch eine Covid-Erkrankung stecken? "Erst mal Ruhe bewahren", sagt der Experte, "die Wahrscheinlichkeit, dass es Corona ist, ist relativ gering. Sollten stark erhöhte Temperaturen, Luftnot sowie ausgeprägte Gliederschmerzen hinzukommen, könnte es sich um einen Covid19-Infekt handeln", erklärt Dr. Kai-Michael Beeh.

Wann fallen die Zahlen wieder?

Laut Dr. Kai-Michael Beeh sind die derzeitigen Zahlen relativ parallel zu denen aus März und April. Damals hat es etwa zehn bis vierzehn Tage gedauert, bis der Infektions-Anstieg wieder abgeflacht ist. "Ich denke, wir werden die Zahlen nicht zum Fallen bringen, aber wir können den Anstieg abbremsen", so der Facharzt. 

Werden wir ein normales Weihnachten haben?

"Wir sollten uns ein normales Weihnachten abschminken. Es wird vieles stark eingeschränkt sein. Dafür könnten es jedoch sehr besinnliche Feiertage werden. In jedem Fall wird es ein Fest, an das wir uns erinnern werden", so der Pneumologe. 

Wie stärken wir unser Immunsystem jetzt? 

"Eine gesunde, vitaminreiche und ausgewogene Ernährung ist wichtig. Wintergemüse wie Zucchini, Brokkoli, Grünkohl stärken als Superfoods unser Immunsystem. Ingwer-Shots oder grüne Smoothies können wertvolle Ergänzungen sein", sagt der Experte. "Wir wissen, dass Bewegungsmangel und Übergewicht bei Corona ein klarer Risikofaktor sind. Deshalb ist es umso wichtiger, sich am besten draußen an der frischen Luft zu bewegen."

Im Interview: Atemweg-Spezialist Dr. Kai-Michael Beeh aus Wiesbaden

Dr. Kai-Michael Beeh über die neuen Corona-Maßnahmen

"Es geht darum, dass die Fall-Zahlen nicht steigen, nicht die Kurven zu senken."

© HIT RADIO FFH

Alle wichtigen Updates im FFH Corona-Ticker

Inhalt wird geladen

Bei welchen Symptomen sollte ich zum Test?

Inhalt wird geladen
nach oben