On AirGuten Morgen, Hessen! >

Busfahrer aus Idstein beklagt Klo-Problem

"Wo sollen wir zur Toilette?" - Busfahrer aus Idstein beklagt Klo-Problem

© HIT RADIO FFH

Für die meisten Angestellten ist es völlig normal, dass, wenn diese während der Arbeitszeit zur Toilette müssen, sie dies auch können. Für Busfahrerinnen und Busfahrer ist das wiederum nicht so ohne Weiteres möglich. Und insbesondere im ländlichen Raum gibt es an vielen Endhaltestellen keine Toilettenhäuschen. Busfahrer Wilfried Leichtfuß aus Idstein erzählt uns, wie problematisch es in seinem Beruf sein kann, wenn man nur "mal kurz muss". 

Zum Nachhören: Das sagt Busfahrer Wilfried Leichtfuß

Busfahrer Wilfried Leichtfuß über die unhaltbaren Zustände

Busfahrer Wilfried Leichtfuß über die Wünsche seiner Kolleg*innen

Busfahrer Wilfried Leichtfuß über das Wegschauen der Stadt

© HIT RADIO FFH

Es bleibt nur der Busch um die Ecke

In vielen hessischen Städten sind für die Männer und Frauen hinter dem großen Lenkrad keine Toiletten während der kurzen Pausen verfügbar. In Idstein ist die Situation etwas besser. Dort gibt es im Bahnhof zumindest einen Kiosk, auf dessen Toilette die Busfahrerinnen und Busfahrer gehen können.

Kiosk-Klo zu weit weg

Das Kiosk ist jedoch rund hundert 100 Meter von der Bushaltestelle entfernt und da bleibt dann aus Zeitgründen oft nur der wortwörtliche "Busch um die Ecke". Für Busfahrer Wilfried Leichtfuß sind dies unhaltbare Zustände. Er bemängelt, dass insbesondere von den Verantwortlichen der Stadt nicht genug getan wird, um seinen Kolleg*innen die Dienstzeiten zu erleichten. 

Verantwortung als Grauzone

Das generelle Problem für Wilfried Leichtfuß und seine Kollegen und Kolleginnen: Rechtlich ist nicht eindeutig festgelegt, wer für Toiletten für Busfahrerinnen und Busfahrer verantwortlich ist. Daher ist die momentane Lage in Idstein sogar "eine Luxussituation", sagt uns Bürgermeister Christian Herfurth im FFH-Interview.

Zum Nachhören: Das sagt Busfahrer-Chef Frank Engelhardt zur Situation

Busfahrer-Chef Frank Engelhardt weiß keinen Ausweg

Busfahrer-Chef Frank Engelhardt über besondere Probleme für Kolleginnen

Busfahrer-Chef Frank Engelhardt über aktuelle "Möglichkeiten"

© HIT RADIO FFH

Klos sind abends dicht

Dennoch birgt die derzeitige Situation für die Fahrer und vor allen Dingen Fahrerinnen viele problematische Umstände mit sich: die Toilette in Idstein ist am Abend nämlich irgendwann dicht und nicht mehr zugänglich. Nachdem diese abgeschlossen wurde befinden sich dennoch Busse im Betrieb.

Fahrer*innen in späten Schichten haben dann sowie keine andere Wahl mehr als sich alternativ zu erleichtern.

Verband will rechtliche Klärung 

Eine Problematik, die derzeit auch anderenorts beobachtet wird. Der Busfahrer-Verband will sich deshalb auf Bundesebene dafür einsetzen, dass die Toiletten-Zuständigkeit endlich rechtlich geklärt wird

Zum Nachhören: Bürgermeister Christian Herfurth zum Klo-Streit

Bürgermeister Christian Herfurth über ein Dixiklo als Übergangslösung

Bürgermeister Christian Herfurth über die zeitlichen Einschränkungen

Bürgermeister Christian Herfurth möchte Schlüssel für Klo aushändigen

© HIT RADIO FFH
nach oben