Nachrichten > Südhessen, Guten Morgen, Hessen! >

Der längste Spargel Hessens

Der längste Spargel Hessens - Das große Finale: Jetzt wird ausgebuddelt

Wie lang kann ein hessischer Spargel werden? Wir machen das Experiment und überhäufen ein Exemplar einfach immer weiter mit sandiger Erde, um so den längsten Spargel des Landes zu erhalten. Hier liefern wir die Updates.

+++ Das große Mess-Finale +++

Update vom 21.06.

Die Spannung lässt auch einen alten, erfahrenen Spargel-Hasen wie Landwirt Rolf Meinhardt nicht kalt: Wie lange ist er denn nun gewachsen in seinem beschützenden braunen Kunststoffrohr - unsere längste Spargel-Stange Hessens? Noch einmal rücken wir an auf den Spargelacker in Weiterstadt, in der Nähe des Tannenhofs. Mit Spargelmesser und vor allem: mit einem Zollstock. Um die Frage aller Fragen zu klären: Hat unsere Spargelstange dann doch noch die magische Meter-Marke geknackt - nach all der Wellness-Behandlung, die ihr zuteil wurde (siehe hier weiter unten)? Das Ergebnis: Jaaaaaaa! Da ist das Ding! 1,06 Meter! In Worten: EinenMeterundsechsZentimeter! Dennoch gemischte Gefühle bei Spargel-Landwirt Rolf Meinhardt: "Ich bin ein bisschen stolz, aber auch ein bisschen enttäuscht. Ich hatte mir eigentlich zwei Meter vorgenommen." Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Experiment-Wiederholung im nächsten Jahr? Schau'n mer mal. The Spargel-Show must go on!

Im Video: Wie lang ist unser Rekordspargel geworden?

FFH-Reporter Marc Wilhelm im Bilanz-Gespräch mit "Mr. Spargel" Rolf Meinhardt

"Es ist noch Luft nach oben"

© FFH

+++ Eis zur Kühlung und Wasser aus der Gießkanne +++

Update vom 17.06.

Es ist einfach nur heiß in diesen Tagen auf dem Spargelacker in Weiterstadt. Bei unserem Besuch zeigt das Thermometer gut 35 Grad an. Und im braunen Plastikrohr unser Extra-Konstruktion werden es wohl so gut 50 Grad sein, schätzt Spargel-Bauer Rolf Meinhardt. Gar nicht gut für eine Spargelstange, die eigentlich sonst die Kühle der Erde bevorzugt. Aber: Nützt ja alles nichts. Das Wetter kann selbst FFH nicht beeinflussen. Deshalb: Spargel-Kühlung muss her! In Form von einer großen Box "Crushed Ice", das wir auf den Spargel legen (Foto), in der Hoffnung, dass ihm die Hitze nicht allzu sehr in den empfindlichen Kopf steigt und das Eis richtig gut tut. Plus: einen ordentlichen Schluck Wasser aus der Gießkanne. Rolf Meinhardt: "Ich weiß auch nicht mehr, was wir tun sollen. Ich kann ja keine Klimaanlage auf dem Acker installieren." Daher gilt auch heute wieder beim Thema Spargel-Feld-Versuch in Weiterstadt: Probieren geht über Studieren.

Eiskalte Erfrischung für den XXL-Spargel

Bei den Temperaturen braucht unser XXL-Spargel im Rohr unbedingt Abkühlung: Wir rücken also mit Eis, Sonnencreme und einer Sonnenbrille an, damit der Kollege auch gut geschützt weiter wachsen kann. 

+++ Der Karnevalverein Weiterstadt gibt alles +++

Update vom 09.06.

Seit mehr als sechs Wochen züchten wir nun schon die längste Spargelstange Hessens, auf einem Acker in Weiterstadt. Aber sie hat noch immer etwas Ladehemmung... Mit Brennnesselsud haben wir die Stange schon gepimpt, sogar mit Viagra-Pillen (zu sehen hier weiter unten). Aber: Die magische Ein-Meter-Marke haben wir immer noch nicht geknackt.

Deshalb greift Rekord-Spargelbauer Rolf Meinhardt jetzt sogar zu Voodoo-Kult: Er hat die Mädchen der Prinzessgarde des Karnevalvereins Weiterstadt antanzen lassen - inklusive Trommler. Die Fastnachts-Mädchen Pauline, Sophie, Marie und Nina (alle 9 Jahre alt) haben dafür nochmal ihre Faschings-Outfit rausgeholt und mit Trainerin Bezi einen Voodoo-Tanz eingeübt - und dem Spargel (und den Mamas und Papas) vorgetanzt. Rolf Meinhardt: "Ich bin echt begeistert. Mehr kann man echt nicht machen, dass der Spargel wächst!" Wirklich nicht? Warten wir es ab...

Rolf Meinhardt: "Dann machen wir jetzt mal ein bisschen Fez!"

Der Weiterstädter Spargel-Landwirt zum Voodoo-Getrommel auf seinem Acker

© FFH

Voodoo-Tanz für unseren XXL-Spargel

+++ Hilfe aus der Apotheke +++

Update vom 02.06.

Was so mancher Sportler (verbotenerweise!) kann, das können wir schon lange: Wir holen uns jetzt für unseren Rekord-Spargel Doping-Hilfe aus der Apotheke. Spargel-Landwirt Rolf Meinhardt hat keine Kosten und Mühen gescheut und sich beim Arzt seines Vertrauens ein Rezept für eine Packung Viagra-Pillen besorgt (Beweis-Foto unten). Was anderswo für Wachstum sorgt, das sollte doch auch bei unserer Spargel-Stange klappen, denn der fehlen immer noch die entscheidenden Zentimeter zur Ein-Meter-Marke. Das Power-Rezept: Vier Viagra-Pillen zu einem Pulver stampfen. Das Pulver dann in einen übel riechenden, giftgrünen Brennnessel-Sud geben. Diesen Sud hat Rolfs Spargel-Azubi Jacob wochenlang vor sich hin gären lassen, damit er jetzt auf dem Spargelacker die richtige Wachstums-Wirkung entfalten kann - eben zusammen mit den Kraft-Pillen. Ergebnis? Wir werden sehen!   

Rolf Meinhardt: So habe ich das Viagra besorgt

(Rekord-)Spargelbauer aus Weiterstadt

© FFH

Viagra-Sud für den XXL-Spargel

+++ Unterkühlte Stimmung auf dem Acker +++

Update vom 27.05.

Es ist Hessens lustigster Rekord-Versuch! Auf einem Acker in Weiterstadt wächst Hessens längste Spargelstange. Das versuchen wir zumindest hinzubekommen – mit tatkräftiger Unterstützung von einem echten Spargel-Experten, Landwirt Rolf Meinhardt. Noch fehlt wohl ein Stückchen zur magischen Meter-Marke. Nur: Rolf kann nun leider auch nicht zaubern, was die Sonne angeht. Denn wichtig ist halt für den Spargel die Wärme – und damit hat es bisher ziemlich gehakt im unterkühlten Mai... Aber wir lassen ja bekanntlich nichts unversucht: Wir haben unseren Rekordspargel schon mit Disco-Musik zum Wachsen animiert, zu sehen und zu hören hier weiter unten im Blog, und – das können wir schon mal verraten: Nächste Woche gibt’s Spargel-Doping. Wir haben da mal was vorbereitet :-)

© FFH

Dick mit Jacke eingepackt: das braune Plastikrohr, in dem der Rekordspargel nach oben wächst

Rolf Meinhardt: "Wir warten auf die Wärme"

(Rekord-)Spargelbauer aus Weiterstadt

© FFH

+++ Spargel-Knospen mussten ab +++

Update vom 19.05.

Unser Rekord-Spargel mag's warm und braucht die Wärme, um zu wachsen. Deshalb hat er eine Art Himmelbett bekommen. Spargelbauer Rolf Meinhardt schätzt, dass er mittlerweile auf 85 cm gewachsen sein dürfte. Was man allerdings vorher nicht bedacht hatte: Die Spargelpflanze ist schlau und hat spontan Knospen gebildet, weil sie merkt, dass sie bisher einfach nicht das Tageslicht erreichen konnte. Und deshalb wurdem dem Haupttrieb die Knospen abgenommen und jetzt hoffen wir, dass Spargel Maximus noch ein paar Zentimeter (oder Meter?) macht...

+++ Wetter-Kapriolen auf dem Spargel-Acker +++

Update vom 11.05.

Am vergangenen Wochenende noch fast 30 Grad - dann wieder Regen. Unser Rekord-Spargel muss wettermäßig schon was aushalten. Wobei zuviel Sonne gar nicht so gut ist: Der Kopf des Spargels darf nicht oben aus der Erde-Rohr-Konstruktion rauswachsen - sonst war's das mit dem Großwerden. Das geht nur in der Erde. Also lassen sich Landwirt Rolf Meinhardt und sein Spargel-Azubi Jacob was einfallen: Sie schützen den Rekord-Spargel mit einem Sonnenhut und verpassen ihm auch noch eine Sonnenbrille. Sicher ist sicher.

Der Erfolg: Schätzungsweise ist der Weiterstädter Rekordspargel nun schon 75 Zentimeter lang. Fällt diese Woche bereits die 1-Meter-Marke? Wir bleiben dran.

FFH-Reporter Marc Wilhelm als Spargel-DJ in Weiterstadt

© FFH

+++ Die erste Rekord-Marke ist geknackt +++

Update vom 04.05.

 "Kommt das Köpfchen schon?" Das ist ein Satz, den hört man normalerweise von Hebammen. Momentan aber auch von unserem Spargelbauern Rolf Meinhardt vom Tannenhof in Weiterstadt. Unser Rekord-Spargel wächst in einem Kunststoffrohr. Das wird immer weiter mit Erde aufgefüllt, wenn das Spargelköpfchen oben rausguckt. Das wird gemacht, um dem Spargel zu simulieren, dass er immer noch in der kühlen Erde ist. Wenn das Gemüse nämlich zu warm wird, glaubt der Spargel, dass er reif ist. Spargelprofi Rolf und sein Azubi Jacob haben uns nun stolz berichtet: Wir knacken die 50 Zentimeter-Marke. Das alleine ist schon spektakulär, aber wir möchten jetzt die nächste Stufe zünden. Mit Musik! Der jüngste Enkel hat seine Kopfhörer zur Verfügung gestellt und über diese werden wir das Gemüse ab sofort mit FFH beschallen...

+++ Spargel-Azubi kümmert sich vor Ort +++

Update vom 29.04.21

Der längste Spargel Hessens bekommt beim Wachsen natürlich eine Sonderbehandlung. Landwirt Rolf Meinhardt hat extra einen Spargel-Azubi abgestellt, der sich nur um diese eine Stange kümmert. Jacob ist 19 und erzählt unserem Reporter vor Ort: "Es ist für mich eine Ehre, dabei zu sein. Ich finde es genial, was hier in Weiterstadt vor sich geht.“

Der Spargel kann am Tag ungefähr fünf Zentimeter wachsen. Macht also nach 10 Tagen gut einen halben Meter. Noch ist es nicht soweit. Spargel-Azubi Jacob vermutet, dass unser längster Spargel ungefähr im oberen Drittel des Rohres angekommen ist.

Wie sich Spargel-Azubi Jakob um die Premium-Stange kümmert

Spargel-Azubi Jakob hat extra eine Messkonstruktion installiert, um immer zu wissen, wie warm es Hessens längster Spargel hat

Mit ein bisschen Liebe wird's schon klappen: Die Enkelkinder von Rolf Meinhardt sagen dem Spargel "Gute Nacht".

+++ Landwirt-Enkel sagen Spargel "Gute Nacht +++

Update vom 26.04.21

Um Hessens längsten Spargel wachsen zu lassen und aus seinem Plastikrohr-Zuhause zu locken, hat sich Landwirt Rolf Meinhardt ein paar pfiffige Einfälle ausgedacht. So hat der "Spargel-Papst von Südhessen" nicht nur "Spargel-Azubis" ins Team geholt, die sich ausschließlich und hingebungsvoll dem FFH-Experiment fachmännisch widmen werden, jetzt beginnt auch die Phase der "psychologischen" Maßnahmen

Enkel schenken dem Spargel ein bisschen Liebe

Neben musikalischer Beschallung durch eine Bluetooth-Box, kommen auch Meinhardts Enkel ins Spiel. Die haben dem Spargel nämlich schon ganz goldig "Gute Nacht" gesagt. Und wenn den Spargel Liebe nicht wachsen lässt, was dann!?

Im Video: Wir wollen Hessens längsten Spargel

Wie lang wächst ein Spargel, wenn man ihn immer wieder mit Erde bedeckt? Zusammen mit Landwirt Rolf Meinhardt probieren wir es dieses Jahr aus.

Das Leben eines hessischen Spargels ist ziemlich klar definiert: Er wächst unter der Erde auf gut 21 Zentimeter Länge. Wenn dann die Spitze aus dem Boden guckt, wird er gestochen und landet als köstliches Gericht bei uns auf dem Teller. Doch was passiert eigentlich, wenn man statt den Spargel zu stechen einfach immer mehr sandige Erde aufhäuft und so den Spargel immer weiter wachsen lässt? Wie lang kann so ein Spargel werden?

Zusammen mit Spargelbauer Rolf Meinhardt vom Tannenhof in Weiterstadt machen wir dieses Jahr das Experiment. Dazu hat uns der Landwirt einen besonders schönen Spargel ausgesucht: "Die Sorte nennt sich 'Rafaello'. Die zeichnet sich durch eine gute Wüchsigkeit und einen guten Geschmack aus", erklärt er.

Im Plastikrohr gen Himmel

Aber um den Geschmack geht es uns bei diesem einen Spargel heute ausnahmsweise nicht. Dafür aber um so mehr um die Wüchsigkeit. Und da der Spargel seine typische Stangenform nur behält, solange er unter der Erde ist, müssen wir nun dafür sorgen, dass dieses Exemplar immer von sandiger Erde bedeckt ist. Dafür hat Landwirt Meinhardt ein großes Plastikrohr mitgebracht, das über den jungen Spargel gesetzt wird. Das gibt der Pflanze halt und kann Stück für Stück mit Erde befüllt werden, damit der Spargel hoffentlich möglichst hoch wächst.

Und dafür hat er jetzt noch gut zwei Monate Zeit. Denn als Stichtag (im wahrsten Sinne des Wortes) für unser Experiment haben wir uns das offizielle Ende der Spargelsaison ausgesucht. Und das ist am Johannistag am 24. Juni. 

Ausgang des Experimentes? Ungewiss!

Was uns dann erwartet, weiß noch keiner so genau. Hört der Spargel einfach irgendwann auf zu wachsen? Erhalten wir einen mannshohen Mutantenspargel? Oder irgendetwas dazwischen? Auch Landwirt Rolf Meinhardt hat keinerlei Vorstellungen, wie das Experiment wohl ausgehen wird. "Das hat soweit ich weiß noch keiner so ausprobiert", sagt er uns im FFH-Interview. "Ich denke mal einen Meter werden wir locker schaffen - aber vielleicht auch zwei..."

Wir werden natürlich regelmäßig auf dem Tannenhof in Weiterstadt vorbei schauen und berichten, wie weit unser kleiner Riesen-Spargel schon gekommen ist.

Deine Meinung ist gefragt

Klappt unser FFH-Experiment?

Klar, wir schaffen das locker!

Klar, wir schaffen das locker!

Puh, das wird schwierig

Puh, das wird schwierig

Egal, ich will ihn einfach nur schnabbulieren...

Egal, ich will ihn einfach nur schnabbulieren...

nach oben