On AirGuten Morgen, Hessen! >

Mark Forster im Interview mit Julia Nestle

Der Popstar im FFH-Interview - Mark Forster rätselt über "Jammerhaken"

Mark Forster ist wieder da. Okay, so richtig weg war er ja nicht, aber ein neues Album bedeutet für einen Künstler und Musiker dennoch immer auch ein bisschen "Neustart". Und diesen musikalischen Neubeginn feiert der sympathische Popstar bei FFH Guten Morgen, Hessen gemeinsam mit Julia Nestle...

Ein Album als Herzensangelegenheit

Im Interview mit dem Wahl-Berliner hat unsere Julia mit Mark über seine neue Platte "Musketiere" gesprochen. Ein Album, das eine richtige Herzensangelegenheit für den Popstar war. Das sieht man nicht nur auf dem ikonischen Cover, welches ein Herz und darin die kultigen Handschuhe eines französischen Elitekämpfers aus dem 17. Jahrhundert ziert, nein: das hört man auch. Seltener waren Marks Songs persönlicher, seltener war seine Musik emotionaler. 

Aber auch ein wenig Spaß darf nicht zu kurz kommen, wenn Julia Nestle auf den immer gut gelaunten Musiker trifft: Daher haben die beiden zusammen "Genial Daneben" gespielt... Und waren doch recht verwundert, wie viele Dinge es gibt, von denen man noch nie im Leben gehört hat...

Mark Forster im Gespräch mit Julia Nestle.

Zum Nachhören: Mark Forster im Interview

Mark Forster spricht mit Julia Nestle über sein neues Album

"Das Feedback ist total verrückt..."

Julia Nestle spielt mit Mark Forster "Genial Daneben"

"Was ist die SPD-Stellung?"

Mark Forster stellt sich der nächsten Runde "Genial Daneben"

"Was ist ein Jammerhaken?"

© HIT RADIO FFH

3 Dinge, die ihr noch nicht über Mark Forster wusstet

© HIT RADIO FFH

Marks echter Name

Mark Forster heißt eigentlich gar nicht "Mark Forster" - das ist nur ein Künstlername. Bürgerlich heißt der Musiker Mark Cwiertnia. Seinen Nachnamen, der aus Polen stammt, hielt der charmante Pfälzer für eine erfolgreiche Popkarriere zu kompliziert... 

Warum trägt Mark immer eine Cap?

Die Antwort auf diese Frage ist ziemlich leicht. In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung hat der gebürtige Kaiserslauterer nämlich gestanden, dass sein Haar langsam immer dünner wird...

Wie wurde Mark Popstar?

Das ist auch ganz leicht zu beantworten: Der Wahl-Berliner teilte sich nämlich am Anfang seiner Karriere ein Studio mit Peter Fox und Seed und konnte so direkt wichtige Kontakte in die Plattenindustrie sammeln. Seinen Vertrag bei Four Music, dem Label der Fanta 4, unterzeichnete Mark 2010.

Im Video: Marks neue Single "Willst Du mich"

Der neue Hit von Mark Forster und Mathea ist kein Liebessong im klassischen Sinne: Das Stück spiegelt viel mehr die Spielchen wider, die Menschen oft spielen, wenn sie kurz vor einer Beziehung stehen...

nach oben