On AirGuten Morgen, Hessen! >

Feuerwehrauto, Räder: Objekte in Hessens Gärten

Objekte in Hessens Gärten - Bewachsene Autos und bepflanzte Räder

© privat

Es ist zwar bald Halloween und einige dekorieren dafür Haus und Garten. Aber bei etlichen Hessen stehen das ganze Jahr über ungewöhnliche Objekte im Garten. Wir haben euch gefragt, welche Dinge ihr umfunktioniert habt - und ihr habt abgeliefert und uns Fotos geschickt.

Obwohl, bleiben wir doch nochmal kurz bei Halloween: Gruselig ist’s bei FFH-Hörerin Petra aus Löhnberg das ganze Jahr über im Garten. Auf einem alten Stuhl sitzt ein Sensenmann: Die Sense kommt vom Schwiegervater, der Kopf ist aus einem alten Fußball ihres Mannes, darüber ein altes Laken - fertig ist der Einbrecherschutz.

Der Trend geht offenbar auch zu Autos im Garten und nicht nur in der Garage. Mario aus Gemünden hat ein Smart-Cabrio im Garten geparkt, es mit Erde aufgeschüttet und bepflanzt. Über die rote Ente von Ernst rankt gerade das farblich passende Efeu und bei Jürgen steht ein bepflanzter alter Pickup-Truck auf der Wiese.

Bei Rebecca in Borken gibt's einen Eingang zu einer Herr der Ringe-Hobbit-Höhle und Maggie aus Hatterode hat eine ausrangierte Shisha umfunktioniert, geschmückt und bepflanzt: Jetzt freuen sich auch Vögel über eine Tränke.

Anja aus Vöhl hat ein knallrotes Fahrrad im Garten stehen, wo am Lenkrad in bunten Töpfen Blumen wachsen und Katja liebt es Pink: in ihrem Vorgarten strahlt ein pinkes Fahrrad, das mit Blumentöpfen zum Design-Objekt umfunktioniert wurde.

Bilder davon und noch mehr kreative DIY-Ideen zeigen wir euch hier in der Galerie - vielleicht werdet ihr inspiriert, selbst mal im Keller zu schauen, welche ausrangierten Dinge das Potenzial hätten, ein echter Hingucker im Garten zu werden.

nach oben