On AirGuten Morgen, Hessen! >

Hessische Grammatik: So babbeln mer in Hesse

So babbeln mer in Hesse! - Hessische Grammatik für Jedermann

Guuude: "Mir Hesse schwätze wie uns de Schnawwel gewachse is!" Die sympathische Art, wie wir Dinge aussprechen und Sätze formen, begeistert sogar unsere Nachbarn in Baden-Württemberg oder Nordrhein-Westfalen. Falls du des Hessischen noch nicht mächtig bist, dann haben Daniel Fischer und Julia Nestle hier einen kleinen Einsteigerkurs für dich.

Wir sprechen, wie es uns gefällt

Wer in Hessen geboren wurde, kennt es von klein auf: Wir Hessen haben unsere ganz eigene Grammatik. Beispielsweise sagen wir nicht "die Frau meines Bruders", sondern "mein Bruder sei Frau". Muss man erstmal wissen. 

Und anstatt dem hochdeutschen Artikel für ein Neutrum benutzten wir in Hessen auch lieber "des" anstatt "das". Es klingt einfach netter. 

Hessisch: Die Sprache für Könner

Aber nicht nur Artikel, Präposition oder die berüchtige doppelte Verneinung wollen gelernt sein. Auch einzelne Wörter im täglichen Miteinander stellen dem Benutzer oftmals das ein oder andere sprachliche Bein.

Bei manchen Wortfamilien kann es im Hessischen nämlich durchaus vorkommen, dass Wörter unterschiedlich geschrieben werden, aber exakt gleich klingen. Hier ein Beispiel:

Hochdeutsch: "Wer nichts wird, wird Wirt und wer gar nichts wird, arbeitet beim Wirt".

Hessisch: "Wer nix wert wert Wert und wer gor nix wert, schafft beim Wert“.

Es gilt also höchste Aufmerksamkeit im Umgang mit sprachgewandten Hessen, um Konversationen korrekt führen zu können und Missverständnisse zu vermeiden. 

Wenn du dein Hessisch aufpolieren oder komplett neu lernen möchtest: In unseren Lektionen lernst du die wichtigsten Basics kennen.

Lektionen: Hessische Grammatik für Anfänger

Na, habt ihr schön aufgepasst? Dann versuchen wir das eben Gelernte nun auch anwenden. Und zwar im täglichen, hessischen Sprachgebrauch. 

Zur Sofort-Anwendung: Hessische Grammatik im Alltag

Noch mehr Beispiele gab's auf Facebook

blog comments powered by Disqus
nach oben