On AirGuten Morgen, Hessen! >

Statt kaufen: So funktioniert Fahrrad-Leasing

Mieten statt kaufen - So funktioniert Fahrrad-Leasing

Wer für den Sommer gerne ein neues Fahrrad hätte, aber keines kaufen möchte, kann es sich auch einfach leasen. Verschiedene Anbieter bieten dieses Modell an - wir erklären wie es funktioniert.

Was so mancher mit seinem Auto macht, geht auch mit Fahrrädern: Das Modell "leasen statt kaufen". Für festgelegte Mietbeiträge bekommt ihr das Fahrrad für einen gewünschten Zeitraum. Danach gebt ihr es einfach wieder zurück. Und geht das Fahrrad kaputt, kann es direkt gegen ein Neues ausgetauscht werden. Um die Reparatur kümmert sich dann der Anbieter.

Hier bekommt ihr Leasing-Fahrräder

Mieträder bei Swapfiets

Beim Anbieter "Swapfiets" beispielweise könnt ihr euch nach einer Anmeldung auf der Webseite nach 48 Stunden euer Rad in einem der Stores in Frankfurt, Darmstadt, Mainz oder Wiesbaden abholen.

Zur Auswahl stehen zwei Mietmodellen: Das Monatsabo oder das Jahresabo.

Entscheidet ihr euch für das monatliche Abonnement, könnt ihr jederzeit kündigen. Allerdings wird zu Beginn einmalig eine Anmeldegebühr in Höhe von 15€ fällig.

Beim Jahresmodell zahlt ihr zwar keine Anmeldegebühr, allerdings seid ihr weniger flexibel. Erst nach 12 Monaten könnt ihr das Jahresabo monatlich kündigen.

Zwei Fahrradmodelle erwarten euch in den Leasing-Stellen: Das Deluxe 7 Modell mit sieben Gängen für 19,50 € im Monat und das Original Holland Modell für 16,50€.

E-Bikes statt normales Rad

© dpa

Sieht man mittlerweile in den meisten Städten: E-Bikes zum Ausleihen. E-Bike-Begeisterte können sich allerdings in manchen Stores die Räder auch leasen!

Ab September soll es im "Swapfiets"-Store in Frankfurt auch möglich sein, ein E-Bike zu leasen. Dabei belaufen sich die Kosten auf 75€ im Monat, inklusive Wartung und Service.

Es gibt aber auch andere Anbieter, bei denen ihr jetzt schon ein E-Bike ausleihen könnt.

Online-Leasing bei eBike Abo

Beim Online-Anbieter "eBike Abo" bucht ihr das Bike auf der Webseite und bekommt es anschließend nach Hause geliefert. Je nach Bedarf könnt ihr einen Vertrag über drei, sechs oder zwölf Monaten auswählen. Je nach Fahrrad-Modell starten die Kosten bei 99€ für einen Jahresvertrag - Kürze Laufzeiten sind entsprechend teurer.

Dazu ist die Auswahl sehr groß: Ihr könnt nicht nur klassisch zwischen Herren und Damenrädern auswählen, sondern auch das passende Rad für euren Verwendungszweck wählen.

Wollt ihr Rad für die Stadt, bietet euch eBike Abo eine Auswahl an verschiedenen City-Rädern an. Wer lieber durch das Gelände fahren will, wird bei den Mountainbikes fündig. Oder wie wäre es mit dem passenden Modell für große Radtouren? Aus neun Modellen könnt ihr euch ein Trekking-Rad leasen.

Shokes Store in Frankfurt

"Erst mieten, dann kaufen", lautet das Motto von "Shokes" in Frankfurt. Auch dieser Einzelhändler bieten Leasing an. Die Auswahl ist zwar kleiner, dafür könnt ihr dort eure Elektrofahrräder aber auch nur für einen Tag mieten. Wer das Rad länger als drei Tage behält, erhält allerdings einen deutlichen Rabatt. Und wer auf den Geschmack kommt, kann das geliehen Bike auch direkt behalten. Dabei wird euch der Mietbetrag auf den Kaufpreis angerechnet.

blog comments powered by Disqus
nach oben