On AirGuten Morgen, Hessen! >

Fliegen-Plage in Gründau-Lieblos

Hat der Kompost Schuld? - Große Fliegen-Plage in Gründau-Lieblos

Eine Initiative vermutet, dass die Plage von einer Kompostieranlage ausgeht,

Die Ortsteile Gründau-Lieblos im Main-Kinzug-Kreis leiden unter einer Fliegenplage. Diese ist so massiv, dass eine Feier im Freien nicht realisiebar ist. Daran schuld sein könnte eine Kompostierungsanlage, die Luftlinie ein paar hundert Meter vor Lieblos steht.

Kompostieranlage als Ursache?

Dabei ist das surrende Problem nichts neues:  Die Plage sucht die Bewohner bereits im wiederholten Jahr heim. Deshalb wurde jetzt eine Bürgerinitiative gegründet. Der erste Erfolg: Ein neues "unabhängiges" Gutachten wird von der Gemeinde finanziert.

Die Initiative vermutet, dass die Plage von einer nahegelegenen Kompostieranlage ausgeht, obwohl ein erstes Gutachten aus dem Jahr 2018 die Biotonnen der Bürger in Verdacht hatte.

Keine schnelle Lösung in Sicht

Es handelt sich also leider um kein Problem, dass sich einfach lösen lässt - auch weil ein unabhängiges Gutachten vom letzten Jahr besagt, dass die Ursache nicht oder zumindest nicht nur diese Kompostierungsanlage sein kann.

Im Video: FFH-Reporter Daniel Granitzny auf der Suche nach dem Ursprung

Galerie: Fliegen belagern alles

Im Video: Fliegende Plage-Geister überall

nach oben