On AirGuten Morgen, Hessen! >

Statt Jugendwort: Wir suchen das Ü40-Wort

Statt Jugendwort - Wir küren das Ü40-Wort des Jahres

© FFH

Langenscheidt lässt wieder über das Jugendwort des Jahres abstimmen und Guten Morgen, Hessen-Moderator Johannes Scherer findet: Wenn ein Jugendwort gesucht wird, muss auch eins gefunden werden, das Ü40 ist. Nicht, dass diese tollen Wörter, Begriffe und Redewendungen demnächst aussterben!

Hinter den Kandidaten zum Jugendwort 2020 steht in mehreren Fällen ein Meme. An wem das vorbeigegangen ist, der versteht auch nicht, warum "Mittwoch" plötzlich ein Jugendwort sein soll. Oder warum "Köftespieß". Und weil es keiner Raketenwissenschaft bedarf, um alte Wörter zu verstehen, sammeln wir sie zusammen mit euch.

Welche Wörter müssen unbedingt erhalten bleiben?

Wäre doch schade, wenn Wörter wie Ratzefummel, Kokolores oder Mumpitz verloren gingen. Und schön wäre es, wenn der dünne Kaffee im Büro wieder als das bezeichnet wird, was er ist, nämlich Muckefuck. Oder wenn anstatt einem "Nee, oder?" mal wieder ein "Mein lieber Herr Gesangsverein!", ein "Ach du dickes Ei!" oder ein gepflegtes "Ach du grüne Neune!" eingesetzt werden würde.

Bestimmt kennt ihr auch einen Hans Dampf in allen Gassen, oder einen vielseitig begabten Tausendsassa. Und vielleicht schwooft ihr auch, anstatt zu tanzen. Wer zu lange in der Sonne steht, wird ganz rammdösig und wer seinen Fahrradsitz zu tief eingestellt hat, sitzt schnell mal da wie der Affe auf dem Schleifstein.

Wir haben eure Vorschläge gesammelt

Ihr habt uns viele schöne Beispiele geschickt und aus einer Auswahl haben wir euch das FFH Ü40-Wort des Jahres wählen lassen! So sieht das Ergebnis aus: 

Das Ü40-Wort des Jahres: Dein Favorit

Welches Wort soll das FFH Ü40-Wort 2020 werden? So habt ihr abgestimmt!

Wuchtbrumme

Wuchtbrumme

18 %

Mumpitz

Mumpitz

15 %

vis-à-vis

vis-à-vis

4 %

blümerant

blümerant

6 %

Scheselong

Scheselong

10 %

Kauderwelsch

Kauderwelsch

16 %

Schlawiner

Schlawiner

20 %

Hupfdohle

Hupfdohle

11 %

nach oben