On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer am 4. Advent

Kreuz & Quer am 4. Advent - Noch 2x schlafen, dann ist Weihnachten

© https://www.pastoralverbund-hessisches-kegelspiel.de

Auf den Spuren von Maria und Josef

Gemeinsam den Advent entdecken und auf Spurensuche gehen. Auf dem Rasdorfer Adventsweg gibt es einiges zu entdecken. Mit viel Liebe zum Detail haben Ehrenamtliche den Adventsweg lebendig werden lassen. Mitten im Ortskern von Rasdorf, in Blickrichtung zur katholischen Kirche, ist er nicht zu verfehlen. Ein kleiner Weg aus Holzstückchen leitet die Besucher an Infotafeln und lebensgroßen Holzfiguren vorbei. "Der Weg soll einladen zum Innehalten, zum Nachdenken und Entdecken", sagt Initiator Theodor Lenz. Er hatte vor drei Jahren die Idee in die Tat umgesetzt. Der Adventsweg hat noch bis zum 6. Januar geöffnet.

Der Fuldaer Domküster im Weihnachtsstress

Domküster Richard Bok hat an Weihnachten ganz schön zu tun: viele Gottesdienste, die Kirche schmücken und die Krippe aufbauen! Die ist 14 Meter breit und 7 Meter hoch. Der Domküster baut sie schon seit 25 Jahren auf. Und da er gläubiger Christ ist, hat der Aufbau der Krippe für ihn eine große Bedeutung.

© youtube.com/bistumfulda

An Weihnachten nicht allein sein

Damit keiner alleine feiern muss, veranstaltet die katholische Gemeinde Sankt Bonifatius in Wiesbaden an Heiligabend von 16 bis 21 Uhr eine besondere Weihnachtsfeier für einsame Menschen - mit einem leckeren Weihnachtmenu, festlicher Musik und Geschenken für die Gäste. Solche besonderen Weihnachtsfeiern gibt es zum Glück auch in anderen Städten im FFH-Land.

Ukulele statt Orgel: Mundart Gottesdienst in Kostheim

Die evangelische Michaelsgemeinde in Mainz-Kostheim hat zusammen mit dem Kostheimer Ukulelenorchester "Alles Uke" eine ganz normale Weihnachtsgeschichte erzählt. Gewürzt mit vielen Liedern, teils mundartlich, aber immer bekannt, traditionell, aber immer alles zum Mitsingen; kurzen Texten auf hessisch und geistlichen Gedanken zum Fest. Hier sehen Sie das Ukulele-Orchester im Video:

© youtube.com/evTV

Lebendige Weihnacht in Bad Hersfeld

Die Besucher ziehen am 25. Dezember um 18 Uhr zusammen mit den Heiligen Drei Königen los. Von der evangelischen Stadtkirche über das Rathaus, den Weihnachtsmarkt, den Nordschulteich und die Wiese an der Ruine bis zur Krippe in der Stiftsruine. Bitte Laternen oder andere Leuchtmittel mitbringen.

Kreativwerkstatt in der KHG Darmstadt

Selbst machen statt einfach nur kaufen, ist oft viel persönlicher und kommt besser an. Deshalb haben Studentinnen und Studenten der Katholischen Hochschulgemeinde in Darmstadt Weihnachtsgeschenke selbst gemacht. An verschiedenen Stationen könnte man entweder ein warmes Stirnband häkeln, aus Stoffresten kleine Taschen mit Reißverschluss nähen, weißes Porzellantassen und Müslischalen farbig verzieren – oder Schlüsselanhänger aus Lederresten herstellen. So geht's: Motiv aussuchen und auf ein Papier zeichnen. Dabei das Motiv an der oberen Kante spiegeln. Die Vorlage aufs Leder übertragen und ausschneiden. Das "Doppelmotiv" an der oberen Kante zusammenklappen. Mit einem Cutter ein kleines Kreuz ins Leder einritzen, wo später der Schlüsselring sein soll. Metallöse aufs Kreuz auflegen und mit einem Hammer verbinden. Durch die Öse den Schlüsselring fädeln. Fertig.

Wie feiert ein Bischof eigentlich Weihnachten?

Weihnachten läuft bei vielen von Ihnen bestimmt immer relativ gleich ab: Familie treffen, leckeres Essen, in die Kirche gehen. Ob das bei einem Bischof auch so ist? Fuldaer Bischof Michael Gerber verrät im Video, wie er dieses Jahr Weihnachten feiert und erinnert sich an Weihnachten in seiner Kindheit. 

© youtube.com/bistumfulda

Gottesdienst zuhause 

Die Kirche kommt zu den Menschen nach Hause - mit einem Gottesdienst ganz bequem auf Couch oder Sessel. Jeder Christ in Hanau kann sein Wohnzimmer anbieten und kommt in einen Lostopf - Anfang Januar wird gelost. Die Wohnzimmer-Besitzer können selbst den Gottesdienstes gestalten: von ganz klassisch, bis zu meditativ oder auch modern. Pfarrer Stefan Axmann hatte die Idee zu der Aktion. Er will damit ganz individuelle Gottesdienste auch außerhalb des Kirchenraumes ermöglichen. Bewerbungen an: stefan.axmann@ekkw.de bis zum 10. Januar.

Unterstützung für Opfer

Unabhängige Unterstützerkommission sexualisierte Gewalt bei der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Betroffene können sich direkt bei der Kommission oder auch bei einer unabhängigen Fachstelle melden. Alle Informationen zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck und Kontaktmöglichkeiten zu den Mitgliedern der unabhängigen Unterstützungskommission finden Sie im Ratgeber auf ekkw.de

nach oben