On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer am 8. November

Kreuz & Quer am 8. November - Was bedeuten unsere Träume?

© Pixabay

Könnt ihr euch noch an euern letzten Traum erinnern? Bei Kreuz und Quer geht es unter anderem darum, wie uns unsere Träume im Alltag helfen können, kniffelige Probleme zu lösen und wie wir Traum-Tagebuch führen. Außerdem sprechen wir natürlich über die US-Wahl und ihre Folgen.

Träume verstehen mit dem Traum-Tagebuch

Coach Knoll

Was hatte mein wirrer Traum letzte Nacht zu bedeuten? Um das zu verstehen, gibt Ulla Knoll, Coach aus dem Main-Kinzig-Kreis, Seminare über die Auseinandersetzung mit Träumen. 2013 hat sie darüber ihr Buch "Praktische Traumarbeit" veröffentlicht. Sie selbst führt Tagebuch über ihre Träume. Das könnt ihr auch tun. Legt euch einfach Buch und Stift neben das Bett und schreibt nach dem Aufwachen euern Traum auf - auch mitten in der Nacht. Am nächsten Tag erinnern wir uns nämlich meistens nicht mehr daran. Für Coach Ulla Knoll bringt ein Traumtagebuch nicht nur Freude ins Leben, es schenkt auch die Möglichkeit, sich seinen Problemen zu stellen und neue Lösungswege anzunehmen.

Ein Traum hat dein Leben verändert? Dann melde dich

Playlist: Top Traumsongs aus der Indeon-Redaktion

Laternenfenster statt Martinsumzug

Besonders Kinder freuen sich immer auf Sankt Martin. Das Fest, bei dem ein verkleideter Martin auf dem Pferd unterwegs ist, begleitet von tollen Laternenumzügen. Dieses Jahr fällt das wegen Corona flach. Damit St. Martin trotzdem schön wird, gibt es die Aktion Laternen-Fenster. Einfach die selbst gestaltete Laterne ab sofort ins Fenster hängen oder stellen und abends beleuchten. Auch die Kirchen sind dabei und haben eine kindgerechte Malvorlage gestaltet. Ausdrucken, nach Herzenslust bemalen und bekleben und dann auf eine Brottüte kleben und ab damit ins Fenster. Hier gibt’s die Vorlage als PDF.

Frieden beginnt im Kopf!

© Entwurf: Lara K., Hanau. Bearbeitung: Melanie Bischof, Bistum Fulda

„Wie sieht für euch gelebter Frieden aus?“ – diese Frage haben der Bund deutscher katholischer Jugend und die katholischen Hilfswerke im Bistum Fulda an junge Menschen gestellt. Unter dem Motto „Frieden leben“ haben die Organisationen zu einem Plakatwettbewerb aufgerufen. Der Preis: Die Gewinnerplakate werden auf große Leinwände gebracht und in ausgewählten hessischen Städten gut sichtbar aufgehängt.

Insgesamt sind bei der Aktion gut 80 Einsendung eingegangen. Aus den Einsendungen wurden vier Gewinnerplakate ausgewählt. Eines davon hat die 14-jährige Lara aus Hanau eingesendet. Ihre Idee hinter dem Plakat: „Frieden beginnt im Kopf!“. Denn wer positiv denkt, könne auch Positives in seinem Umfeld bewirken und so Frieden im Alltag leben, so die Schülerin.Laras Plakat hängt noch bis zum 13. November in der Lützelbuchener Straße in Hanau.

Letzte-Hilfe-Kurs in Wächtersbach

Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt liebevoll begleiten, dazu bietet der Ambulante Hospizdienst im Main-Kinzig-Kreis jetzt Letzte-Hilfe-Kurse an.Die eintägigen Kurse finden auf Grund der aktuellen Corona-Situation erst wieder im Januar statt.

Anmeldung sind beim Gemeindebüro Wächtersbach möglich: 06053/707780; Teilnehmergebühr: 15 Euro; gemeindebuero.waechtersbach@ekkw.de

Weihnachten im Schuhkarton in Marburg

Sie sollen für leuchtende Kinderaugen sorgen - auch in den ärmeren Ländern in Osteuropa: Die Päckchen werden zu Weihnachten zum Beispiel nach Rumänien, Moldawien oder Litauen geschickt. Verteilt werden sie dann vor Ort durch Kirchengemeinden, Krankenhäuser oder Heime für Waisenkinder.

Bis zum 16. November könnt ihr noch Päckchen packen und dort abgeben: Schuhaus Kranz, Frankfurter Str. 2, Marburg, 06421/23651 oder City Schuh, 06184/61665. Was alles in die Päckchen rein darf, erfahrt ihr hier.

Tiertafel in Kassel

Jedes Tier sollte genug zu essen haben. Deshalb können Menschen, die ihre Tiere aufgrund ihrer aktuellen finanziellen Situation nicht mit ausreichend Futter versorgen können, zur 'Tiertafel in der Wau-Mau-Insel' kommen. Einmal pro Woche gibt es dort ganz unbürokratisch Tierfutter und -zubehör.

nach oben