On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer am 22. August

Kreuz & Quer am 22. August - Jesus kommt wieder - als Serie

© The Chosen, LLC

Gewitzt, freundlich, nahbar: Jesus in "The Chosen"

Das meistfinanzierte Filmprojekt aller Zeiten dreht sich um niemand geringeres als den Sohn Gottes. Mehr als 16.000 Menschen haben über 10 Millionen Dollar zusammengelegt, um die Serie „The Chosen“ über das Leben von Jesus zu finanzieren. Ob die Serie was kann, hört ihr in Kreuz&Quer!

Außerdem gibt’s zum Schulanfang in einer Woche einen „Segen to go“ in Hanau und wir stellen euch ein himmlisches Urban Gardening-Projekt aus Gießen vor.

Jesus kommt wieder - als Serie

Mehr als 16.000 Menschen haben über 10 Millionen Dollar zusammengelegt, um sie zu ermöglichen: „The Chosen“ ist eine neue Serie über das Leben von Jesus. Damit ist sie das meistfinanzierte Filmprojekt aller Zeiten! Sie zeigt das Leben Jesu aus einer neuen Perspektive: der Sohn Gottes, an den Christen glauben, ist ein gewitzter, freundlicher, nahbarer Mensch – der die Menschen um sich herum auf eine Art begeistert, die sie niemals für möglich gehalten hätten.

Ab dem 27.8. gibt es die erste Staffel auf Bluray und DVD endlich auch auf deutsch – und auch Bücher zur Serie sind erhältlich.

Urban Gardening in Gießen

Nils Hübner, Lukas Roller und Kağan Çakmak“ (vl) sind die "Urban Gardener"

Urban Gardening wird immer beliebter. Draußen sein, selber anpflanzen, essen und nebenbei noch was fürs Klima tun – das alles mitten in der Großstadt. Besonders während Corona ist das Gärtnern eine super Abwechslung im Vergleich zum tristen Homeoffice/Studenten-Alltag in den eigenen vier Wänden.

Das dachten sich auch Nils, Lukas und Kahn von der ESG. Sie haben zusammen ein Urban-Gardening-Projekt aufgebaut und pflanzen mittlerweile schon so einiges selbst an: Zum Beispiel Karotten, Tomaten und Kürbisse.

Habt ihr auch Interesse am Urban Gardening? Meldet euch gerne per Mail bei jutta.becher@ekhn.de oder per Whatsapp unter 0170/4537515.

Ein Pfarrer, ein Nerd und ein Podcast

"Bibel Aktuell"-Pfarrer Martin Vorländer und Sebastian Jakobi aus der FFH-Kirchenredaktion machen gemeinsam einen Podcast. In der neuen Folge geht es unter anderem um die Paralympics, die neue Jesus-Serie - und die Frage, ob Religion mit für die Lage in Afghanist an verantwortlich ist. Den Podcast "Pfarrer&Nerd" findet ihr auf allen Podcast-Plattformen, zum Beispiel bei Spotify oder hier zum Anhören ohne Anmeldung.

Lama-Pfarrerin Ulrike Schaich aus Reutlingen-Ohmenhausen

Mit Lamas zusammen Gottesdienst feiern oder pilgern und Ausflüge machen. So will Pfarrerin Ulrike Schaich den Menschen den Zugang zur Schöpfung näher bringen. Sie geht zum Beispiel mit Grundschulkindern und ihren vier Lamas spazieren und erklärt den Kindern den Umgang mit den Tieren. Wie das funktioniert seht ihr im Video.

"Segen to go" für Schulanfänger

Für ca. 50.000 Schüler in Hessen beginnt in gut zwei Wochen ein neuer Lebensabschnitt. Für viele Familien gehört auch der Segen in einem Einschulungsgottesdienst dazu. Wegen der Pandemie macht Pfarrer Stefan Axmann aus Hanau ein ganz spezielles Angebot: Ein Segen to go. Wenn ihr den auch wollt, findet ihr hier den Kontakt zu Pfarrer Stefan Axmann.

nach oben