On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer am 5. September

Kreuz & Quer am 5. September - Ökumenischer Schöpfungstag

© Pixabay

Am Schöpfungstag 2021 will die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Hessen und Rheinhessen auf die lebensspendende, aber auch die bedrohliche Wirkung des Wassers aufmerksam machen. Am 5. September wird unter dem Motto "Damit Ströme lebendigen Wassers fließen" im Schlosspark von Gelnhausen-Meerholz gefeiert.

Tag der Schöpfung

Am 5. September 2021 findet im unteren Schlosspark in Gelnhausen-Meerholz der hessenweite Schöpfungstag statt. Er steht dieses Jahr unter dem Motto „Wasser“. Der Gottesdienst beginnt um 12 Uhr mit Pröpstin Sabine Kropf-Brandau und Schwester Elisabeth Kralemann, Äbtissin des Klosters Engelthal in Altenstadt. Die Musik kommt von der Kirchenband "Einfach So" und weiteren örtlichen Musikern und Musikerinnen. Zur Teilnahme am Gottesdienst ist eine Anmeldung erforderlich per Tel. (06051) 2583 oder im Internet.

Im Anschluss gibt es einen Schöpfungsmarkt mit Ständen regionaler Anbieter sowie Aktionen für Klein und Groß, Mittagessen und Kaffeetrinken.

Maßgeblich für die weitere Ausgestaltung und die Möglichkeiten der Teilnahme sind die aktuell geltenden Corona-Bedingungen. Viele Kirchengemeinden bieten zudem eigene Veranstaltungen zum Schöpfungstag an.

Buchvorstellung: „Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben“

Dr. Eckart von Hirschhausen – Arzt, Fernsehmoderator, Comedian und Buchautor. Jetzt hat er ein Buch über den Klimaschutz geschrieben. Das Buch zeigt, wie globale Zusammenhänge jeden Einzelnen von uns betreffen. Es ist über 500 Seiten dick, hat aber viele kleine Kapitel, die in sich abgeschlossen sind. Außerdem gibt es viele Bilder, Reportagen und anschauliche Grafiken.

Dr. Eckart von Hischhausen, Mensch Erde! Wir könnten es so schön haben
dtv Verlagsgesellschaft mbH und Co. KG, München, ISBN 978-3-423-28276-5, 24,00 €
Jetzt bei Amazon bestellen

Fahrradgottesdienst am Hit from Heaven-Sonntag

Am 26. September 2021 wird es in ganz Hessen wieder einen ganz besonderen, ‚musikalischen‘ Gottesdienst geben. Einmal im Jahr, am „Hit-From-Heaven-Sonntag“, steht in vielen hessischen Kirchen ein Popsong aus dem FFH-Programm im Mittelpunkt. Dieses Jahr: „Irgendwann ist jetzt“, von Max Giesinger.

In Fulda Ziehers Nord zum Beispiel feiern fünf Gemeinden dazu einen Fahrradgottesdienst. Erst wird gemeinsam in die Pedale getreten, dann einGottesdienst unter freiem Himmel gefeiert. Um 10 Uhr starten die Fahrradtouren jeweils an der Kreuzkirche, der Lutherkirche, der St. Johanneskirche in Petersberg und der Christophoruskirche in Künzell. Die Bonhoeffergemeinde trifft sich um 10 Uhr in Marbach amHaunestausee am Restaurant Zellmühle. Um 11.00 Uhr beginnt der Gottesdienst auf der Wiese vor der Bonhoeffergemeinde.

Die Liste aller Gemeinden, die am Hit-from-Heaven-Sonntag teilnehmen, finden Sie hier.

Pilgertreffen in der Elisabethkirche

Am 19. September endet die Pilgersaison 2021 in der Marburger Elisabethkirche mit einem großen Pilgertreffen. Der Gottesdienst der Pilgerkirche beginnt um 10 Uhr. Durch Corona dürfen höchstens 100 Teilnehmer:innen dabei sein. Auch der Pilgerzug durch die Kirche wird angepasst werden, damit alle sicher sind. Das anschließende Treffen findet in kleinerem Rahmen um den Pilgerbrunnen statt. Alle Infos zur Anmeldung und auch zu den drei Pilgerwegen und Übernachtungsmöglichkeiten gibt es auf der Website des Pilgervereins Elisabethpfad e.V.

Tag des offenen Denkmals in der Elisabethkirche, Marburg

Am 12. September ist Tag des offenen Denkmals, dieses Jahr unter dem Motto „Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Auch in der Elisabethkirche in Marburg gibt es an diesem Tag einige Sonderführungen, z.B zur Geschichte des deutschen Ritterordens. Alle Infos zu Anmeldung und Themen.

Sozial-O-Mat der Diakonie

Gut 60 Millionen Wahlberechtigte sind am 26. September zur Bundestagswahl 2021 aufgerufen. Von unseren Wahlentscheidungen hängt ab, wie und von wem die nächsten vier Jahre politisch gestaltet werden. Vergleichen Sie Ihre Standpunkte mit den Antworten der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zu den wichtigsten sozialen Themen dieser Wahl: Arbeit, Gesundheit, Familie und Kinder sowie Migration. Hier geht es zum Sozial-O-Mat.

Rosh Haschana

Was haben ein Apfel, Honig, ein Granatapfel, ein Widderhorn, das Gericht und fließendes Wasser mit einem der höchsten jüdischen Feiertage zu tun? Oliver Dainow, Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Hanau, erklärt es im Podcast.

„Praise im Park“ in Hünfeld

Endlich wieder Festivalfeeling! Das geht in Hünfeld bei „Praise im Park“ am kommenden Samstag, den 11. September. Das Jugendfestival wird vom Bistum Fulda veranstaltet und bietet Musik, leckere Drinks und viele nette Leute. Die Karten für die Open Air Veranstaltung im Klosterpark Hünfeld kosten 15 Euro, an der Tageskasse 19 Euro. Um 16 Uhr geht’s los. Weitere Infos gibt es hier

: www.praiseimpark.de

Jüdisches Leben in Nordhessen – Neue Datenbank im Stadtmuseum Hofgeismar

Das Stadtmuseum Hofgeismar eröffnete bereits 1990 die wichtige Schwerpunktabteilung "Jüdische Kultur in Nordhessen". Nun können Dr. Michael Dorhs, Leiter der Judaica-Abteilung des Stadtmuseums, und Museumsleiter Helmut Burmeister eine neue Datenbank vorstellen. Sie umfasst über 2000 Titel zur Kultur- und Sozialgeschichte der Juden in Nordhessen. Diese Datenbank steht online allen Interessierten zur Verfügung, den Link finden Sie hier.

Tauffest an der Fulda

Samstag, 11. September um 10.30 Uhr auf dem Gelände des Kanusportvereins, Justus-Scheider-Weg 17, 36039 Fulda.

Ein Podcast mit viel Dankbarkeit

Haben Sie heute schon DANKE gesagt? Das ist manchmal echt schwer und ganz oft einfach eine Kopfsache. Bibel Aktuell-Pfarrer Martin Vorländer und Sebastian Jakobi aus der FFH-Kirchenredaktion sprechen unter anderem darüber – in der neuen Ausgabe ihre Podcasts „Pfarrer&Nerd“: www.anchor.fm/pfarrerundenerd

Weihnachts-Musical mit Kindern

Es wird neu, spannend und super kreativ: Ralph Dillmann ist Gesangslehrer und möchte in der evangelischen Kirchengemeinde Bensheim-Auerbach in diesem Jahr ein ganz besonderes Weihnachts-Musical aufführen. Dafür sucht Ralph Kinder zwischen 6 und 10 Jahren, die Lust auf Singen, Tanzen und Schauspielern haben! Für das Kindermusical-Projekt sind erstmal drei "Schnuppertermine" geplant: Am 13. und 27. September und am 4. Oktober um jeweils von 16-17 Uhr im Gemeindezentrum, in der Bachgasse 39 in Bensheim-Auerbach. Interessierte melden sich bitte im Gemeindebüro an (Telefon: 06251/71184, E-Mail: kirchengemeinde.auerbach@ekhn.de), wenn möglich für alle drei Termine – alternativ per Mail an info@gesangsunterricht-dillmann.de.

Impfaktion für Kinder

Die Jugendkulturkirche Sankt Peter in der Frankfurter Innenstadt impft gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst Kinder und Jugendliche von 12 bis 25 Jahren. Geimpft wird zwei Tage lang am 6. und 7. September 2021. Die Zweitimpfung findet 3 Wochen später, am 27. und 28. September 2021 statt. Somit sind die Kinder und Jugendlichen bis zum Beginn der Herbstferien durchgeimpft. Die Jugendkulturkirche Sankt Peter setzt sich in Frankfurt mit Workshops, Konzerten und Theater für Kinder und Jugendliche ein. Einen Einblick ins Programm und mehr Infos zur Impfaktion

nach oben