On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer am 28. November

Kreuz & Quer am 28. November - Advent, Advent

© Pixabay

Am Sonntag beginnt die Adventszeit und damit das Warten auf Weihnachten und die Geburt Christi. Überall sind jetzt wieder die Deko-Engel unterwegs. Wir haben uns gefragt: Wer oder was sind eigentlich Engel? Und was für Engel werden in der Bibel genannt? Außerdem stellen wir einige Advents-Events vor, die auch Corona-konform sind.

Krippenweg in Großenlüder

© Erich Gutberlet

Krippenweg in Großenlüdervom 27. November 2021 – 16. Januar 2022Der Krippenweg führt auf einem etwa eineinhalbstündigen Rundweg durch den historischen Ortskern von Großenlüder, besonders reizvoll ist der Besuch nach Einbruch der Dunkelheit. In liebevoll dekorierten Fenstern und Gärten kann man 37 Darstellungen der Geburt Christi bestaunen. In den Krippenweg integriert sind vier Stationen der Besinnung, die mit Bibel-Zitaten und meditativen Texten den Besucher zum Nachdenken inspirieren.Holzbildhauer aus Hessen, Thüringen und Bayern sowie private Leihgeber beteiligen sich am diesjährigen Projekt. Den Schwerpunkt bilden sechs Arbeiten des Holzbildhauers Steffen Kranz aus Völkershausen. Weitere Infos finden Sie hier.

Bewegt durch den Advent in Bad Emstal-Sand

Bewegt durch den Advent in Bad Emstal-SandMit Kerze und bekannten Adventsliedern durch Emstal-Sand ziehen. Außerdem gibt es besinnliche Texte und Gedichte zur Advents- und Weihnachtszeit. Zum Schluss wartet immer an der Evangelischen Kirche ein warmes Getränk, und am 10. Dezember dann noch die Lichterkirche: das Gotteshaus ist dann nur mit Kerzen erleuchtet. Jeden Freitag im Advent, alle Treffpunkte finden Sie hier.

Rätseltour nach Betlehem – Digitaler Adventskalender im Bistum Limburg

© Bistum Limburg

24 Tage, 24 Rätsel und ein Ziel: Weihnachten. Beim digitalen Adventskalender „Rätseltour nach Betlehem“ vom Bistum Limburg begleitet ihr Maria und Josef auf ihrem Fußmarsch von Nazareth nach Betlehem. Unterwegs müsst ihr knifflige Rätsel lösen, bei denen ihr genau zuhören, zusehen, lesen und kombinieren müsst. Macht ihr alles richtig, wartet am Ende eine besondere Überraschung auf euch. Los geht’s am 1. Dezember.

AdventMoment - WhatsApp-Erlebnis-Adventskalender

Die Christuskirchengemeinde Fulda versendet ab dem 1. Dezember bis zum Heiligabend täglich eine Botschaft per WhatsApp als Begleitung durch die Adventszeit. Die Botschaften geben einen Impuls hinein in den Alltag, haben einen Bezug zur Christuskirche und zur Weihnachtsgeschichte. Anmelden kann man sich für den Adventskalender ab sofort: Nummer 0157/50485167 in eigenen Kontakten abspeichern und eine WhatsApp mit dem Stichwort „Adventskalender“ senden.

Eine weitere Besonderheit bei diesem WhatsApp-Erlebnis-Adventskalender: Auch ganz analog kann man die einzelnen „Türchen“ in der Christuskirche anschauen. Die Kirche ist täglich von 9-17 Uhr geöffnet. In der Mitte der gemeinsamen Wartezeit gibt es die Möglichkeit der Begegnung: Am 10.12. um 19 Uhr lädt die Gemeinde zur Adventskalender-Abendleuchten-Andacht in die Christuskirche.

Seh-Weisen-Kalender 2022 der Lebenshilfe

Eine schöne Idee für ein Weihnachtsgeschenk ist der neue Jahreskalender der Lebenshilfe. Er zeigt für jeden Monat ein fantasievolles und farbenprächtiges Bild, gemalt von Menschen mit Behinderung. Lernen Sie neue 'SEH-WEISEN' kennen.Um mehr über die Geschichten hinter den Werken zu erfahren, lohnt ein Blick auf die Blätter-Rückseiten. Dort erzählen die Künstlerinnen und Künstler über ihre Motive und dazu noch so manches aus ihrem Leben. Der Kalender hat die Maße von 30 x 39 cm und kostet 13,90 €. Hier können Sie den Kalender bestellen.

Rockende Weihnachten mit Moderator Sascha Lewandowski!

Dass es Weihnachten nicht NUR besinnlich zugehen muss, zeigt unser Kreuz&Quer-Moderator Ihnen auf Spotify: Sascha hat 21 Songs für rockende Weihnachten für Sie zusammengestellt. Dabei zum Beispiel natürlich „Driving Home for Christmas“ – der Song erinnert Sascha an sein erstes Auto (VW Polo!) und einen Roadtrip nach Schwerin über die Feiertage. Und „White Christmas“: bei dem Song wird Sascha wieder 7 Jahre alt, steht bei Oma & Opa auf dem Balkon und lässt sich auf die Hände schneien. Die komplette Spotify-Liste finden Sie hier.

„Gestatten, Kultur! …auf Reisen

Die Ausstellung „Gestatten, Kultur!“ zeichnet sich aus durch ihren inklusiven Charakter aus, und sie findet zum 22. Mal statt. In diesem Jahr ist es der Tanner Diakonie gelungen, den Jungen Kunstkreis Hünfeld e.V. als Kooperationspartner zu gewinnen und in deren Räumlichkeiten die Ausstellung zu präsentieren. Die Werke der professionell schaffenden Künstler und der Künstler der Tanner Diakonie sind noch bis zum 10. Dezember zu sehen in der „Galerie am Bahnhof“, Bahnhofstraße 15 in 36088 Hünfeld. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr und sonntags in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr, sowie nach Vereinbarung. Alle Infos finden Sie hier.

Schuldnerberatung für Jugendliche „Mach dich fit in Finanzen“

Die Caritas in Wiesbaden bieten von Montag, 29. November, bis Freitag, 3. Dezember, eine Schuldnerberatung für Jugendliche an. Inhaltlich geht es darum, wie sie ihr Leben finanzieren können, Tipps wie sie den Überblick behalten können und Stellen, an die sie sich wenden können, wenn es finanziell mal eng wird. In der Aktionswoche „Mach dich fit in Finanzen“ gibt es Workshops für Schulklassen und Jugendgruppen, aber auch eine anonyme Telefonberatung. Alle Infos dazu gibt es auf der Homepage der Caritas.

Aktion „Weihnachtszauber“

Das Bistum Limburg lädt zur Aktion „Weihnachtszauber“ ein. Dabei werden Weihnachtsbeutel für Kinder und Jugendliche gespendet. In den Beutel für Kleinkinder bis zu drei Jahren sollen jeweils ein Kuscheltier, Bilderbuch und ein Spielzeug. Kinder ab vier Jahren freuen sich über einen Zeichenblock, eine Packung Malstifte, ein Stofftier und ein Spielzeug. Für Jugendliche ab 13 Jahren soll ein Drogerie-Gutschein im Wert von zehn Euro sowie ein Spiel oder ein nachhaltiger Thermobecher für unterwegs gespendet werden. Die Weihnachtsbeutel können vom 30. November bis zum 9. Dezember an zentralen Sammelstellen im Bistum Limburg abgegeben werden. Mehr Infos: weihnachtszauber.bistumlimburg.de

Pfarrer & Nerd & Advent

Pfarrer Martin Vorländer hat drei Adventskalender – Nerd Seba Jakobi aus der FFH-Kirchenredaktion keinen einzigen. Dafür eine unangenehme Erkältung. Da passt die Laune schon zum Aufreger-Thema der Woche: dem „Penny“-Werbespot, der passend zu Weihnachten schön auf alle Tränendrüsen drückt. Außerdem sprechen die beiden über die Kommerzialisierung von Weihnachten und ob die echt so schlimm ist, welche Süßigkeit am geilsten ist und vieles mehr. Die neue Folge #50 ist schon online – die und alle weiteren Folgen von „Pfarrer & Nerd“ finden Sie bei Spotify oder ohne Anmeldung unter www.anchor.fm/pfarrerundnerd.

nach oben