On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer: Sommer, Kräuter und mehr

Ab in den GartenSommer, Kräuter und mehr

Karin Geiss in ihrem Kräutergarten auf dem Lohrberg.

Der Sommer, viele Kräuter und was man damit alles so machen kann - das ist unser Haupthema diesen Sonntag in Kreuz & Quer. Und hier alle Infos, Links und Tipps für euch...

Kräutergarten auf dem Lohrberg in Frankfurt

Dill schmeckt toll zu Fisch oder Salat. Aber wussten Sie, dass er auch gegen Blähungen hilft? Oder dass Minze viel mehr ist als "nur" ein Teekraut? Minzöl ist nämlich ein bewährtes Mittel gegen Kopfschmerzen. Kräuter sind also lecker UND gesund. FFH-Reporter Felix Kästner hat sich von Kräuterexpertin Karin Geiss (Foto) ihren Kräutergarten auf dem Frankfurter Lohrberg zeigen lassen. Was er dort alles gelernt hat, sehen Sie im Video.

Urban Gardening in Gießen

Urban Gardening heißt: Gemeinsam mitten in der Stadt gärtnern. Wenn Sie Lust haben, das auch mal auszuprobieren, geht das bei der Evangelischen Studierenden-Gemeinde in Gießen. Dort kümmern sich Studenten um einen eigenen kleinen Acker und bauen von Kartoffeln bis Knoblauch alles an. Wenn Sie mitmachen möchten, schreiben Sie einfach eine Mail an info.esg-giessen@ekhn-net.de oder melden Sie sich per Telefon unter 0641/76757. Weitere Infos gibt es hier.

Wandern für den Verein Hilfe für krebskranke Kinder

Sophia und ihre Mutter Grit-Anju wandern heute ab acht Uhr von Mittelhessen nach Thüringen. Mit ihrer Wanderung sammeln sie Spenden für den Verein: „Hilfe für krebskranke Kinder e.V“. Pro gelaufenen Kilometer können Unterstützer einen selbstgewählten Spendenbetrag geben. Sie wollen dem Verein etwas zurückgeben, weil er Ronja, der Halbschwester von Sophia sehr viel Freizeiten und auch eine Reise ermöglicht hat. Damit hat der Verein Ronja sehr geholfen, neben der Krankenhausatmosphäre etwas anderes zu sehen.

Hildegard mit allen Sinnen erleben

Viele Kräuter und Pflanzen haben eine heilende Wirkung. Das hatte Hildegard von Bingen früh erkannt und ihr Wissen aufgeschrieben. In Bingen kann man heute dieses Wissen mit allen Sinnen erleben: Im Hildegarten, direkt ganz idyllisch am Rhein gelegen. Der Garten orientiert sich am großen Naturkundebuch der Heiligen Hildegard, sodass der Besucher quasi durch die einzelnen Kapitel laufen kann. Im Garten selbst gibt es lauschige Plätze, um sich zu erholen und auszuspannen. Unter anderem am Quellenbrunnen direkt am Eingang.

Sublan: Interaktiver Gottesdienst im Internet

Den Gottesdienst einfach von der Couch oder dem Bett aus mitfeiern - Das geht heute.  Das Projekt "Sublan" streamt einen interaktiven Gottesdienst,  live aus Kriftel. Ziel ist: Mehr Menschen können so am einem Gottesdienst mitfeiern und ihn gestalten. Los geht’s um 10 Uhr.

Tipps für leckere selbstgemachte Kräuter-Drinks

Erstmal ein ganz einfacher Drink: Erdbeer-Minze-Wasser. Dafür einfach Leitungswasser in eine Karaffe füllen. Ein paar Minz-Zweige waschen und in die Karaffe stecken. Und eine, zwei Erdbeeren rein oder gefrorene Früchte, ist dann direkt schön kühl.

Ein weiterer Tipp: Kräuter-Eistee mit Thymian, Ingwer, Minze mit heißem Wasser aufkochen und auskühlen lassen. Je länger Sie den Tee ziehen lassen und je mehr Kräuter Sie nehmen, desto intensiver ist der Geschmack. Vorsicht, gerade Thymian ist sehr stark. Sobald der Tee schön kühl ist, etwas Zitronensaft und Rohrzucker einrühren. Dazu ein paar Eiswürfel – super erfrischend!

Dugh ist ein Drink auf Joghurt-Basis. Dafür Joghurt und Sprudelwasser vermischen und dann gehackte Kräuter reinmixen. Entweder Minze, aber da kann auch Dill oder Petersilie rein, zuletzt etwas salzen. Wichtig: Die Kräuter ganz klein schneiden, schmeckt besser und sie passen durch den Strohhalm. ;-)

blog comments powered by Disqus
nach oben