On AirSendungenKreuz & Quer >

Kreuz & Quer: Ausgefallene Krippen

Ausgefallene KrippenInternationaler Krippenweg in Großenlüder

Kreuz & Quer am 2. Advent - alles dreht sich um Kerzenschein, Lichterglanz, Weihnachtsmärkte, Lebkuchenduft und Glühwein. Wie kommen die Hessen in Adventsstimmung? Und wie geht es den Schaustellern auf den vielen Weihnachtsmärkten. Wie erleben die den vorweihnachtlichen Rummel? Außerdem geht es in der Kirchensendung um Orgelpfeifen-Patenschaften, himmlische Geschenkideen und den internationalen Krippenweg in Großenlüder.

Internationaler Krippenweg in Großenlüder

© FFH

Eine Krippe, die aussieht wie ein überdimensionales Smart-Phone, oder eine Krippe aus Papier – 35 Krippen aus vielen Kulturen der Welt sehen Sie noch bis Mitte Januar in Großenlüder in Osthessen beim Krippenweg. Die schönsten Krippen der Ausstellung im Video.

Alles selbst gemacht: Adventskranz XXL

Am Ende bringt er 50 Kilo auf die Waage. Drei randvolle Schubkarren mit frischen Tannenzweigen haben die ehrenamtlichen Helferinnen in der Pfarrei St. Josef in Neu-Isenburg verarbeitet, um einen Styroporrohling in einen Adventskranz zu verwandeln. Format: XXL! Denn zwei Meter ist der Ring im Durchmesser. Vier Stunden werkelt das eingespielte Team, damit der Kranz am Ende schön buschig aussieht.

Mainzer Domorgel: Orgelpfeifen suchen einen Paten!

Der Mainzer Dom braucht eine neue Orgel. Die Alte ist in einem miserablen Zustand und an vielen Stellen nur notdürftig geflickt. Der Dombauverein bietet Patenschaften für jede einzelne Pfeife an. Auf der [Internetseite lässt sich zum Beispiel nach Wunschdaten suchen, zum Beispiel Geburtstage oder Hochzeitstage. In die größeren Orgelpfeifen wird auch der Name des jeweiligen Paten eingraviert. Vielleicht ein schönes Weihnachtsgeschenk? Wer heute noch eine Patenschaft abschließt, hat die Urkunde, unterschrieben vom Bischof, sicher zur Bescherung zuhause.

Himmlische Geschenke: Stollen, Whiskey und Klosterkräuter

Dieser Stollen ist an einem besonderen Ort gereift: im Mainzer Dom. Zu haben gibt es den Domstollen in einer schicken Schmuckdose, die sich auch zum Verschenken eignet. Zwei Euro des Verkaufspreises gehen an den Dombauverein, der sich um den Erhaltung des historischen Doms kümmert.

Der Patron der Waldkapelle im rheinhessischen Budenheim dient als Namensgeber: Wendelinus. Der Heilige war ein irischer Mönch, da lag es nahe, zu seinen Ehren einen Whiskey herzustellen. Nach Originalrezept aus Irland. Ein Jahr lang ist der Whiskey im Fass gereift. Wer einen Wendelinus Whiskey kauft, unterstützt so den Erhalt der Kirchengebäude in Budenheim.

Wellness für Körper und Seele garantieren die Produkte des Klosters Engelthal in der Wetterau. Hausgemachte Marmeladen und Honig gibt es ebenso wie Apfeldessertwein und Honigwein oder Dinkelprodukte. Mit dem Verkauf finanziert sich das Kloster.

Podcast

Kreuz & Quer: Ausgefallene Krippen

Kreuz & Quer
am 10. Dezember

Abspielen
0:00
© HIT RADIO FFH

Eine Weihnachts-Krippe, die aussieht wie ein überdimensionales Smart-Phone, oder eine Krippe aus Papier – 35 Krippen aus vielen Kulturen der Welt sehen Sie auf dem Krippenweg in Großenlüder. Wir waren dabei und stellen die schönsten und ausgefallensten Krippen vor. Und wir sprechen mit einer Schaustellerin, die einen Glühweinstand auf dem Mainzer Weihnachtsmarkt betreibt. Sie gibt uns einen Einblick, warum das ein knallharter Job ist.

blog comments powered by Disqus
nach oben