On AirSendungenSilvia am Sonntag - der Talk >

Ingo Zamperoni zu Gast bei Silvia am Sonntag

Silvia am Sonntag - Ingo Zamperoni ist "Mr. Nachrichten"

Bereits im Mai 2018 erschien sein zweites Buch „ANDERLAND – Die USA unter Trump, ein Schadensbericht“.

Er ist das Gesicht der Nachrichten: Ingo Zamperoni ist seit 2016 der Mann in den "Tagesthemen" und informiert Deutschland über all die Dinge, welche die Welt gerade bewegen. Dabei arbeitet der studierte Amerikanist und Jurist aber nicht nur stets fundiert und gut recherchiert, sondern scheut sich auch nicht, komplizierte Themen unter die Lupe zu nehmen: in seinem Buch "Anderland" setzt sich der Hesse mit dem Vormarsch nationalistischer Politik in den USA und auch Deutschland auseinander und schildert persönliche Eindrücke aus einem Amerika, das aus den Fugen geraten ist.

Karriere-Start in den Staaten

Der gebürtige Wiesbadener mit deutsch-italienischen Wurzeln studiert Amerikanistik, Jura und Geschichte in Konstanz, Berlin und Boston, beginnt seine Karriere als Producer im ARD-Studio in Washington, bevor er ein journalistisches Volontariat in Deutschland beginnt. 

Persönlich eng mit den USA verbunden

Im Februar 2014 geht der mit einer Amerikanerin verheiratete Familienvater zurück in die USA, wo er als ARD-Auslandskorrespondent aus Washington berichtet.

Nach seiner Rückkehr in die deutsche Heimat ist der Journalist und Autor mit seinem Buch „ANDERLAND – Die USA unter Trump, ein Schadensbericht“ also ein guter Ansprechpartner auf die Fragen, wie vereinigt die Staaten noch sind und wie berechtigt die Hoffnung noch ist, Amerika werde „great again“? 

Diese und warum er seine Heimatstadt Wiesbaden so mag und weshalb er froh ist, sowohl die italienische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft zu besitzen, beantwortet Ingo Zamperoni am Sonntag ab 9 Uhr bei Silvia am Sonntag. 

Podcast

Ingo Zamperoni zu Gast bei Silvia am Sonntag

Silvia am Sonntag

am 22. Juli

© HIT RADIO FFH

Moderator Ingo Zamperoni über seine zwei Staatsbürgerschaften, warum Trump in Amerika möglich wurde und, dass Amerika trotz Trump ein beeindruckendes Land mit freundlichen und aufgeschlossenen Menschen ist.

Florian Hennefarth

Reporter:
Florian Hennefarth

blog comments powered by Disqus
nach oben