© glomex, 10.08.2022
Video > Sport >

"Nicht als Messias": Werner will in Leipzig wieder angreifen

"Nicht als Messias": - Werner will in Leipzig wieder angreifen

Timo Werner hofft nach seiner Rückkehr zu RB Leipzig mit Blick auf die anstehende WM auf mehr Spielzeit. Am Samstag steht das erste Heimspiel gegen den 1. FC Köln an - dann möchte der Nationalspieler seine Torejagd für Leipzig wieder starten.

Empfehlungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
 

Erster Sieg: Leipzig schlägt Celtic

RB Leipzig hat in der Champions League den erhofften Befreiungsschlag geschafft.…

 

Draisaitl, Sturm, Seider und Co.: Deutsche Spieler in der NHL

In der NHL startet am Freitag in Prag die neue Saison. Angeführt von Starspieler…

 

Ukraine-Bewerbung für WM 2030: "Europa in schwierigen Zeiten stärken"

Die Ukraine hat sich gemeinsam mit Spanien und Portugal um die Austragung der…

 

Christian Streich mit PK aus der Corona-Quarantäne

Christian Streich hat sich mit Corona infiziert. Die Pressekonferenz vor dem…

 

DFB-Frauen hoffen auf nachhaltigen EM-Hype: "Da muss man dranbleiben"

Am Freitag empfangen die DFB-Frauen vor mehr als 24.000 Zuschauern und zur…

 

Streit eskaliert: Windhorst steigt bei Hertha aus

Beben in Berlin: Lars Windhorst hat die Konsequenzen aus den…

 

Conference League: Köln will den Gruppensieg

Der 1. FC Köln will mit einem Sieg gegen Partizan Belgrad einen großen Schritt…

 

Medien: Leverkusen trennt sich von Seoane Nachfolger Alonso?

Bayer Leverkusen trennt sich nach einem Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers von…

 

NFL: Eberle bei den Detroit Lions entlassen

"Keine Ausreden, ich war am Wochenende einfach nicht gut genug." Der deutsche…

 

Sadio Mané: Vorfreude auf die "Gelbe Wand" von Dortmund

Bayern Münchens Superstar Sadio Mane hat seine Form rechtzeitig vor dem…

 

Ex-Ironman-Weltmeisterin Haug will in Hawaii "ums Podium kämpfen"

Triathletin Anne Haug kehrt nach drei Jahren an den Ort ihres größten Triumphs…

 

"Absolut in Ordnung": Eintracht zufrieden mit 0:0 gegen Tottenham

Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt spielt im Konzert der "Großen"…

nach oben