zur Übersicht: Nachrichten >> Osthessen

Polizei in Osthessen stoppt wieder völlig maroden LKW

Polizei in Osthessen stoppt wieder völlig maroden LKW
Die Bremsscheibe ist gerissen. (Foto: Polizei)

02.12.2016

Innerhalb von nur zwei Wochen hat die Polizei in Osthessen schon wieder einen völlig maroden LKW aus dem Verkehr gezogen. Ähnlich dem Fall im November auf der A5 bei Rimberg hat die Polizei jetzt einen Sattelzug auf der A4 bei Bad Hersfeld gestoppt.

Ladung drohte runterzufallen

Die Beamten werden auf den LKW aufmerksam, weil die Plane des Aufliegers deutlich ausgebeult war. Den Grund fanden die Polizisten bei der anschließenden Kontrolle. Die 24 Tonnen schwere Ladung bestand aus 41 großen Säcken. Die wiederum standen zum Teil ungesichert auf der Ladefläche. Einige hatten sich bereits verschoben und drückten gegen die Außenwand.  

Riss in der Bremsscheibe

Beim Blick unter das Fahrzeug finden die Beamten noch mehr Gründe, die Fahrt des LKW endgültig zu stoppen: Eine Bremsscheibe an der Vorderachse der Zugmaschine war durchgerissen (s. Foto) und die Stoßdämpfer des Anhängers waren teilweise ausgeschlagen und lose. "Auf das Transportunternehmen kommt nun ein Verfahren im Rahmen der sogenannten Gewinnabschöpfung zu", erklärt Jürgen Gleitsmann, Chef der Sonderdienste bei der Bad Hersfelder Autobahnpolizei. "Das bedeutet, das Unternehmen muss die Mehreinnahmen, die es mit dem beanstandeten Transport erzielt hätte, an die Staatskasse entrichten", ergänzt der Polizeihauptkommissar. Noch an Ort und Stelle hielten die Beamten außerdem 1.500,- EUR zur Sicherung des im Raum stehenden Ordnungswidrigkeitenverfahrens ein. 

Olaf Brinkmann

Reporter:
Olaf Brinkmann


Horoskop

Horoskop

Horoskop

Mit unserem Horoskop wissen Sie, wie Ihre Sterne stehen...

Events in Hessen

Was ist los in Hessen

Was ist los?

Ob Volksfest, Konzert, Party oder Comedy: Wir haben die besten Veranstaltungs-Tipps aus unseren Regionalstudios für euch.

Logo HIT RADIO FFH Webradios