AktionenFFH-Aktionen >

Wünsch Dir was: Betrugsopfer bekommt Geld zurück

Gewonnen bei FFH Wünsch dir was - Betrugsopfer bekommt sein Geld zurück

© HIT RADIO FFH

Dieser "Enkeltrick" ist neu: Täter kontaktieren ihre Opfer via WhatsApp und geben sich als deren Kind oder Enkel aus. Das Handy sei kaputt, daher wäre die Nummer neu. Es folgt die emotionale Bitte, eine hohe Rechnung per Überweisung zu begleichen. Genau das ist auch Hildegard Wünsch aus Reinheim passiert. Doch nun gibt es ein Happy End: von Daniel Fischer gibt es bei Wünsch Dir was die Schadensumme einfach wieder zurück...

Daniel Fischer überrascht Hildegard

Ein ganz schöner Schlamassel, in den die gutherzige 69-Jährige da gerutscht ist: Der Betrüger gab sich als Hildegards Tochter aus, die "dringend ein neues Handy und Laptop kaufen" muss. 

"Da meine Tochter tatsächlich zu dem Zeitpunkt kein WLAN hatte, dachte ich alles wäre korrekt mit einer Überweisung", erzählt uns die ältere Dame, "an diesem Tag wurde außerdem meine Hündin eingeschläfert und ich war nicht bei der Sache."

Somit hat Hildegard 3300 Euro an einen Betrüger überwiesen. "Nach 20 Minuten war mir bewusst, was ich gemacht habe. Leider zu spät. Die Bank konnte das Geld nicht retten. Auch eine Anzeige bei der Polizei brachte nichts", erzählt die Odenwälderin bei Johannes Scherer live im Radio. 

Doch nun gibt es doch noch ein Happy End: Daniel Fischer überrascht die Reinheimerin einfach mit der Schadenssumme - direkt in Reinheim, vor der Haustüre. 

Und du? Jetzt wünschen und gewinnen: Wünsch dir was, dann kriegste das!

Zum Nachhören: Daniel überrascht Hildegard

Daniel Fischer überrascht Gewinnerin Hildegard

Hat sicher Ich, habe mich auch geschämt. Aber es ist passiert. Feierabend des IS. Und er hat mir immer Vorwürfe gemacht, wenn er dies gemacht hätte für den zur Sau gemacht. Wirklich bereue, Schwamm drüber, dass es passiert ist. Guck mal, was ich hier dabei. Bloß, wenn man hält. Die Blume der Umschlag auf Gott. Jetzt muss mich überspitzten. Setzt sich mal auf die Treppe. Ach Ceviche, Zeeb, Manet, nachfolgte. Das sind ganz viele fünfziger. Oder sind insgesamt drei Tausend. Drei Hundert Euro. Dies kann zeigen, sie sieht nie geklappt, esse ich bin hin und weg.

Hildegard spricht über ihren Betrugsfall

Und wir schlafen konnte ich fast vierzehn Tage. Nett, weil es eh immer wieder den Geschmack Gott. Warum hast du das gemacht? Warum hast du nicht nachgefragt? Claudi, was is Safe? Ja, aber in dem Moment bist war ja mehr. Es war zu doof. Aber man hört sie immer wieder. Also bisher nicht die einzige, der das passiert ist, sondern leider passiert es. Jahr relativ vielen Menschen. Es war wirklich. Also, ich denk mal, vielleicht wenn ich schnitze gehäuteten richtig geguckt hätte, wäre es wahrscheinlich gar nicht passiert dabei, wenn er in T zwölf Jahre hatte. Nähe geben muss des IS auch hart. Ihr habt euch in die Demo mit von einem Hund trennen müssen. Und dann wusstest du Okay Deine Tochter. Die brauch für der Anschaffung Geld Also. Komm hier, Ich beweise es dir ihr ereilt oder hasst euch geguckt? Was? Weg. Zack, bumm. Weg. Das ein Wahnsinn, dass man sich zurückholen kann, ne Minute später auf der Sparkasse. Die sagt, Wir können es nicht zurückbuchen. Skate nicht

Hildegard freut sich, dass auch ältere Teilnehmer gewinnen

Ich will ja eigentlich immer. Also und dann habe ich immer gedacht Herrgott, das sind immer nur so junge Leut, die Fuß kriegen. Die Alten werden verdursten. Aber es ist nicht so, ne? Sie ist. Ihr wäre sehr an die alte am was gekriegt.

© HIT RADIO FFH

In Bildern: So glücklich ist Hildegard über ihre Wünsch Dir Was-Überraschung

Mehr zum Thema

Inhalt wird geladen
nach oben