FFH-WeltPresse >

FFH-App Update: CarPlay, Android Auto, Chromecast

Großes FFH App-Update - CarPlay, Android Auto und Chromecast

FFH-App im Auto: 35 Webradios nach Vorlieben sortiert.

Radio ist der meistgenutzte Inhalt unterwegs. 90% hören Radio im Auto* und dort wird das Radiohören jetzt noch bequemer.

Die FFH-App hat ein großes Update bekommen und ist nun optimiert für Apple CarPlay (iOS, iPhone) und Android Auto. Viele neue smarte Funktionen bringen noch mehr Spaß beim Autofahren: Eine personalisierte Internet-Radio Liste mit 35 Webradios, Comedy, Podcasts und die aktuellen FFH-Nachrichten jederzeit auf Knopfdruck. Mit dem Autodisplay lassen sich Musiktitel merken und bewerten.

Immer die neuesten FFH-Nachrichten

Beim Autofahren ist eine einfache Bedienung, die nicht vom Fahren ablenkt, besonders wichtig. „Das zeigt auch die aktuelle Studie von VAUNET und dem Journalismus Lab NRW: Autofahrerinnen und Autofahrer wollen ihre Radiosender schnell finden und wünschen sich intelligente Funktionen. Deshalb haben wir die neue FFH-App für CarPlay und Android Auto so gebaut, dass unsere Hörer ihre Lieblings-Inhalte immer schnell und ohne Scrollen erreichen können“, erklärt FFH-Digital-Chef Roger Hofmann.

Nachrichten verpasst? Kein Problem. Auf dem Autoradio-Display ist eine kleine Weltkugel. Beim Antippen startet sofort die neueste FFH-Nachrichten-Sendung.

35 Webradios nach Vorlieben sortiert

Die neue FFH-App sortiert die Webradio-Liste automatisch nach den Hörgewohnheiten. Sender, die man häufiger hört, landen von alleine oben auf der Radio-Liste.

FFH+: Das FFH-Programm mit verschiedenen Musikstilen

Die neue FFH+ Technologie gibt es jetzt auch für Android Auto und CarPlay. Die FFH-Programme mit unterschiedlichen Musikrichtungen haben im Autoradio einen eigenen Bereich.

FFH+ ermöglicht es, das gewohnte FFH-Programm zu hören, angereichert mit der Musikrichtung, die man besonders mag. In FFH+ 80er laufen zusätzlich Hits aus dem Kult-Jahrzehnt. Weitere Plus-Kanäle gibt es für die 90er, Charts oder Rock.

Im Auto jederzeit die neuesten FFH-Nachrichten abrufen.

Neuen Song gehört? Einfach merken

Das kennt jeder: Im Autoradio läuft ein Lied, das einem gefällt und das man sich merken möchte. Die neue FFH-App bringt dazu ein Herz-Symbol auf das Display im Auto. Drauf tippen und schon ist der Song als Favorit gespeichert.

Die Favoriten werden mit allen Geräten synchronisiert. Zuhause kann man dann auf dem Laptop oder dem Smartphone in die gemerkten Songs reinhören oder sie laden.

Mit weiteren Icons kann man jeden Song, der läuft, bewerten. 'Daumen hoch' heißt zum Beispiel, der Titel soll häufiger laufen.

Lieblings-Podcasts ohne langes Suchen

Ins Auto einsteigen und sofort die neuesten Folgen der Lieblings-Podcasts hören: Die FFH-App hat im Autoradio den personalisierten Bereich „Meine Podcasts“. Sobald eine neue Folge der abonnierten Podcasts verfügbar ist, erscheint sie hier.

Im Auto an der gleichen Stelle weiterhören

Auch das ist praktisch: Zuhause beginnt man zum Beispiel die neueste Folge von „Bülents kronke Welt der Musik“ und muss dann nochmal los. Im Auto wird der Podcast an der gleichen Stelle fortgesetzt.

Das funktioniert auch mit verschiedenen Geräten: Die Podcasts werden zwischen Laptop, Computer, iPad, iPhone, Android Smartphone und CarPlay oder Android Auto synchronisiert.

Mit Chromecast kommen die FFH-Webradios, Podcasts und Videos auf den großen Fernseh-Bildschirm.

Radio-App für Chromecast

Die FFH Android-App verbindet sich jetzt mit Chromecast. Damit lassen sich die Radioprogramme auf der Heimkino- oder Audioanlage genießen oder Lautsprecherboxen mit dem Android Smartphone steuern.

Auf dem Fernsehgerät erscheinen zum gerade laufenden Musiktitel die Songinfos und das Cover. Auch alle Podcasts können mit der FFH-App über Chromecast gehört werden.

FFH-Videos aufs TV streamen

Die Videos der FFH-Reporter und Moderatoren lassen sich mit der FFH-App und Chromecast ebenfalls auf den Fernseher streamen. Dazu einfach mit Chromecast verbinden und ein Video in der App starten.

Entwicklung von Konsole und FFH-Digital

Beim Car- und Chromecast-Update haben die Entwickler von Konsole Labs eng mit dem FFH-Digital Team zusammengearbeitet. „Die Kollegen von Konsole sind absolute Audio- und Streaming-Experten“, erläutert Roger Hofmann die Entscheidung für die Berliner Agentur.

„Die Menüs in Android Auto und CarPlay können wir vollständig über die FFH-Server steuern. In der App sind verschiedene Templates hinterlegt. So können wir das Aussehen jederzeit ohne App-Update ändern und neue Funktionen hinzufügen.“

Die FFH-App gibt es kostenlos für Android und iOS.

* On Track Studie vom Verband VAUNET und dem Journalismus Lab der LfM NRW zur Audionutzung im Auto.

nach oben