FFH-WeltPresse >

FFH-Podcast exklusiv aus der 'Villa Kennedy'

FFH-Podcast - 'Villa Kennedy' verriet Bülents Nachwuchs

© HIT RADIO FFH

Dirk Haberkorn, Bülent Ceylan und Boris Meinzer (v.l.n.r.)

Nachwuchs bei Bülent Ceylan – Frankfurter Luxus-Hotel ‚Villa Kennedy‘ verriet es unbewusst

Das Frankfurter Luxus-Hotel ‚Villa Kennedy‘ schließt Ende März endgültig seine Pforten. Als letzter Prominenter trug sich Comedystar Bülent Ceylan in das Gästebuch ein und nahm in der knapp 330 qm großen ‚John-F.-Kennedy-Präsidenten-Suite‘ gleich noch eine Folge seines Podcasts „Bülents kronke Welt der Musik“ auf. Zusammen mit Boris Meinzer und Dirk Haberkorn von HIT RADIO FFH sowie dem Barpianisten Daniel Helfrich plauderte er lustig, aber auch ein bisschen wehmütig über das Luxus-Hotel.

Bülent selbst verbindet viele schöne Erinnerungen mit der ‚Villa Kennedy‘. Etwa als er dort 2012 nach seiner Show im Frankfurter-Stadion noch mit der Crew gefeiert hat. „Ich verbinde mit dem Hotel sehr, sehr viele Erinnerungen. Sie waren immer alle sehr nett.“ Ein Blick in das Gästebuch des Hotels zeigt das „Who’s Who“ der nationalen und internationalen Showbranche: von Elton John, Robbie Williams, Lady Gaga über die Deutsche Nationalelf bis hin zu Helene Fischer und Rammstein. „Mein Tourbegleiter Ali war mal im Fitnessraum und dann hat neben ihm Justin Timberlake trainiert. Das ist so normal hier“, berichtet Bülent Ceylan.

Diskretion wird in der Villa Kennedy großgeschrieben. Trotzdem kam es bei dem Comedian vor ein paar Jahren zu einer nicht ganz beabsichtigten „freudigen Verkündung“. Bülents Frau war damals mit auf Tour und gerade schwanger. Das wollten die beiden allerdings noch geheim halten – auch vor Freunden und Bekannten. „Sie hat dann im Hotel eine Massage bekommen – und zwar eine ‚Schwangerschaftsmassage‘. Jetzt hat die Masseurin das auch so eingetragen, was wir nicht wussten. Und der Tour-Veranstalter kriegt dann immer die Rechnungen.“ Was folgte waren Glückwunsch-Nachrichten für Bülent zum Nachwuchs. Der Comedystar verdächtigte zuerst seine Frau, dass sie etwas ausgeplaudert hat. Die Sache hat sich dann aber schnell aufgeklärt. „Sowas passiert dann auch in so einem Hotel. Sie hätten das bestimmt geheim gehalten, aber sie haben es ganz korrekt eingetragen“, schmunzelt Bülent. „Es ist ja alles gut gegangen. Aber das sind so Verbindungen mit diesem Hotel.“

Der sympathische Mannheimer plaudert noch weiter aus dem Nähkästchen: „Ich erinnere mich zum Beispiel an den Kellner beim Frühstück. Der machte immer seine Witze. Oder an den Pâtissier. Den haben wir mal überrascht. Er wollte unbedingt mal zu einem Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft. Und dann haben wir ihn mit seiner Tochter mitgenommen. Und seitdem hat er mir immer, wenn ich gekommen bin, einen Kuchen gebacken oder irgendwas. Das sind alles so Erinnerungen und Gespräche, die man mit den Leuten hier hatte.“ Eines seiner absoluten Highlights in der Zeit war das Frühstück – genauer gesagt das Müsli. „Das Bircher Müsli ist hier im Kennedy Hotel das beste deutschlandweit! Und das werde ich so vermissen. Ich habe mir sogar mal heimlich das Rezept besorgt. Ich finde es aber nicht mehr.“

Und abschließend sagt Bülent Ceylan: „Ich bin hier immer sehr, sehr gut behandelt worden. Ich hoffe, wir haben der ‚Villa Kennedy‘ mit diesem Podcast ein bisschen Respekt gezollt.“

Alle 14 Tage wird der FFH-Original-Podcast „Bülents kronke Welt der Musik“ in den Studios von HIT RADIO FFH in Bad Vilbel aufgezeichnet und produziert. Alle Folgen können in voller Länge bei FFH in Web und App und überall dort, wo es Podcasts gibt, gehört werden.

nach oben