FFH-WeltPresse >

Silvia am Sonntag - zu Gast: Komiker Ralf Schmitz

Silvia am Sonntag - der Talk - Komiker Ralf Schmitz bei FFH

© Robert Recker

Komiker und TV-Moderator Ralf Schmitz ist in der deutschen Comedy-Szene seit Jahren erfolgreich und rückblickend froh über seine Berufswahl: „Es war gut, alles auf eine Karte zu setzen. Ich liebe das, was ich tue, es ist ein wunderbarer Beruf.“ Gerade das Improvisationstheater habe ihm viel gegeben. „Improvisation ist der Verlust von Angst. Die Angst - ‚Oh Gott, mir fällt nichts ein‘ - blockiert aber, dass dir was einfällt. Wenn du es schaffst, dich davon frei zu machen, läuft es.“ Die Sendung „Schillerstraße“ und jetzt „Halbpension“ zeigten das – überhaupt ist er froh, dass er im Moment im Fernsehen und auf der Bühne so viel machen darf. „Der Facettenreichtum macht großen Spaß.“

Improvisations-, Spiel- und Dating-Shows, dazu seine Live-Shows. „Ein tolles Portfolio, da bin ich wirklich sehr dankbar“, sagt er. In seinen Live-Shows ist Improvisation immer ein Teil, das Spiel mit dem Publikum. Eines ist ihm dabei wichtig: „Bei mir wird niemand bloßgestellt. Wir lachen miteinander und wenn überhaupt, dann geht es auf meine Kosten. Ich halte nichts davon, mich über andere zu erheben.“

Wenn auch sein Programm nicht zynisch sei, so habe Zynismus im politischen Kabarett durchaus seine Berechtigung. „Ihn ganz zu streichen, fände ich auch falsch.“ Anders hält er es mit seinem Privatleben, da ist es wichtig für ihn, es auch privat zu halten. „Irgendwo müssen die Batterien ja auch aufgeladen werden. Es fließt zwar viel Privates von mir in meine Programme ein, aber es ist trotzdem noch immer mein Beruf.“

Der Katzenliebhaber – „Meine Katze ist 27 Jahre alt geworden“ – wollte seinen ältesten Freund nicht einfach ersetzen. „Doch dann kam eine Katze durch die Terrassentür und zog bei mir ein. Jetzt ist Hildegard seit acht Jahren bei mir – wird auch nicht vermisst, da hab ich mich erkundigt – und sie bleibt.“

Ralf Schmitz ist erfolgreicher Moderator von Dating-Shows („Voll verschossen“). Hat er einen Tipp für Singles? „Es ist schwer allgemein zu antworten, aber einen Tipp kann ich geben. Verstellt euch nicht, seid so, wie ihr seid, spielt beim Daten nicht jemand anderes und vielleicht den Wertekompass neu justieren. Ich sehe Menschen mit einem Katalog durch die Gegend rennen, was ihr Partner alles erfüllen muss. Einfach mal ein bisschen loslassen. Wenn das Gefühl in der Mitte stimmt, ist schon eine Menge getroffen.“

„Silvia am Sonntag – der Talk“ läuft sonntags zwischen 9 und 12 Uhr mit Moderatorin Silvia Stenger. Das komplette Gespräch mit Ralf Schmitz sowie alle anderen Interviews, können in voller Länge bei FFH in Web und App und überall dort, wo es Podcasts gibt, gehört werden.

nach oben