AktionenFFH-Aktionen >

Wünsch dir was - Gewinner aus Afghanistan

Gewinner von ganz weit weg - Wünsch dir was: Anruf aus Afghanistan

Das dürfte wohl der am weitesten entfernte Gewinner sein, den wir bei FFH "Wünsch dir was, dann kriegste das" jemals hatten. Soldat Daniel wünscht sich eine Nintendo Switch für seinen Sohn, wird gezogen und ruft an - aus Mazar-e Sharif in Afghanistan.

Du hast auch einen Wunsch, den wir erfüllen sollen? Gib ihn jetzt hier ab!

Ob es am Schnee-Chaos liegt oder ob die Hessen derzeit einfach nur gerne lange schlafen? Wir wissen es nicht genau! Jedenfalls lief es an diesem Montagmorgen nicht wirklich rund bei FFH "Wünsch dir was, dann kriegste das". Weder um sieben noch um halb acht hatte sich der gesuchte Gewinner gemeldet. Also lesen Julia Nestle und Daniel Fischer aus FFH Guten Morgen, Hessen um kurz nach acht Uhr den dritten Wunsch des morgens vor. FFH-Hörer Daniel wünscht sich eine Nintendo Switch-Spielkonsole für seinen Sohn. Und dieses Mal klappt es. 

Nach zwei Fehlversuchen meldet sich der Gewinner aus Afghanistan

Als sich der glückliche Gewinner meldet, fällt als erstes die schlechte Qualität der Telefonverbindung auf - doch dafür gibt es einen guten Grund. Als Daniel im Dezember seinen Wunsch abgegeben hatte, befindet er sich noch in seiner Heimat Lichtenfels - zwischenzeitlich ist der Berufssoldat aber zum Einsatz nach Mazar-e Sharif in Afghanistan verlegt worden. Und da dort weder langes Schlafen, noch Schnee-Chaos eine Option ist, hat er tatsächlich von seinem Gewinn gehört und innerhalb von zwei Titeln an der 069 / 19 72 5 angerufen.

Daniel gewinnt in FFH Guten Morgen, Hessen

Gewinner Daniel ruft aus Afghanistan an

Wünsch dir was, dann kriegste das

Es ist gleich sieben Minuten nach acht. Jetzt aber bitte Petra. Rio SFr. Riecht ihr das? Dann kriegste das Beresan immer so schön frei. Angst ein Zeiten. Eigentlich müsste es reichen. Aber es hat weder um sieben noch um halb acht, halb acht gereicht. Das ist die unerwartete Chance für Daniel aus Lichtenfels. Bist du dran? Lieber Daniel. Na, ich bin dran. Herzlichen Glückwunsch. Was frei. Oh, Gott Es funktioniert lieber Daniel. Wir haben keine so gute Telefonverbindung. Das hat seinen Grund erzählt. Die Behörde Bahnen Mautern beim Rat. Du bist Soldat? Ja, genau. Wikinger. Nur desto schon los. White Mitte Februar Mitte Januar Semino. Bist du da? Genau. Wo bist du stationiert? Bin aber ich bin Wahnsinn. So, und dann hörst du jetzt Ordens über die App, oder? Wie können wir uns das vorstellen? Wie kam das jetzt so schnell bis nach Afghanistan, dass wir dich suchen, Und, dein Wunsch erfüllen wollen. Dank guter völlig über Internet Radio. Okay. Na, war also schön, dass ihr da oder da der Reife. Wald, Wie, viel Uhr. Es ist jetzt gerade bei euch bauen Gott. Wollt Ihr. Habt schon Mitte. Fast ne Genau herein. Halbstunden seid ihr. Seid ihr dann, ne? Schon weiter. Also dein Wunsch geht in Erfüllung. Wer dann kommst du denn? Volta steht auch schon fest. Mitte April. Gerollt gilt Aha Otto mit so ner Nintendo Switch für den Sohnemann im Gepäck ist das doch auf jeden Fall cool, oder? Au BMW erlitt. Und ich wollen also herzlichen Glückwunsch. Pass auf dich bitte auf und kommt heil. Kommt, Teile wieder alle Ja. Alles Gute Welt. Nächste Runde. Sehr, sehr gerne. Nächster Wunsch nachher um zehn Uhr. Weich. Dir war 's. Dann kriegste das bei Hitradio FFH

FFH läuft bei mir "eigentlich immer"

Großes Glück für Daniel, dass er gerade in diesem Moment hingehört hat, erzählt er uns. Denn bei ihm in Afghanistan läuft zwar "eigentlich immer" HIT RADIO FFH über das Webradio, meistens aber nur im Hintergrund: "Oft habe ich nicht die Zeit genau hinzuhören", sagt er.

Ein kleiner Junge freut sich seines Lebens

Noch bis ca. Mitte April wird Daniel in Afghanistan bleiben. Dann kommt der Familienvater zurück ins FFH-Land und hat eine brandneue Nintendo Switch für seinen achtjährigen Sohn im Gepäck: "Zu Hause freut sich grad ein kleiner Junge seines Lebens", sagt er uns.

Du hast auch einen Wunsch, den wir erfüllen sollen? Gib ihn jetzt hier ab!

Marc Adler

Autor
Marc Adler

nach oben