FFH-WeltPresse >

FFH unterstützt Hessens Faschingsvereine

"Der nächste Bütte!" - FFH unterstützt Hessens Faschingsvereine

„Der nächste Bütte“ – Hessens lustigste Büttenredner gesucht!

Rosenmontag im FFH-Land! Passend dazu sucht HIT RADIO FFH ab kommenden Montag, den 21. Februar, die lustigsten Büttenredner aus Hessens Faschingsvereinen. Schon wieder keine Umzüge, keine Kappensitzungen, keine große Party? Egal! HIT RADIO FFH macht trotzdem Lust auf ‚Fassenacht‘ – zusammen mit Faschingsvereinen aus ganz Hessen. Am Rosenmontag gibt es nicht nur die größten Faschings-Hits im Radio, sondern auch Hessens lustigste Büttenredner. Ob Hobby-Reimer oder Fastnachts-Profi – entscheidend ist, was lustig ist. Welches Talent schlummert in Nordhessen? Wie sieht der Humor und die ‚Vierzeiler-Reimkunst‘ in Süd- oder Osthessen aus? Oder sitzen vielleicht in Mittelhessen die Büttenredner-Profis? FFH unterstützt alle hessischen Faschingsvereine und sorgt für gute Laune am Rosenmontag.

Vierzeiler dichten und 100 Euro Gage kassieren

Um teilzunehmen und seinen Verein ‚weltberühmt‘ zu machen, können die Hörerinnen und Hörer einen ‚Vierzeiler‘ per WhatsApp-Sprachnachricht oder mp3-Datei an die 069/19725 senden oder sich bei FFH in Web und App über das Anmeldeformular eintragen. Belohnt wird jede Büttenrede, die bei FFH im Radio läuft, mit 100 Euro für die Vereinskasse. Kleiner FFH-Tipp: Am besten den Aktiven im heimatlichen Verein, Familien, Freunden und Bekannten Bescheid sagen. Je mehr mitmachen, desto besser – und lustiger!

In diesem Sinne:

„Hessens Narren ist's ein Graus,
die Fastnacht fällt schon wieder aus!
Doch dafür gibt's ja Eff Eff Haa...
Die machen ordentlich Trara!“

„Ob Laie oder Profi-Redner:
Fang an und spitz jetzt deine Feder!
Im Radio lass den Reim erklingen!
Der Kass' tuts 100 Euro bringen!“

nach oben