FFH-WeltPresse >

23.200 Zuschauer feiern Saisonauftakt im Deutsche Bank Park

Eintracht Frankfurt und FFH - Zuschauerrekord in Frauen-Bundesliga

Eintracht Frankfurt und HIT RADIO FFH haben im Eröffnungsspiel der Frauen-Fußball-Bundesliga 2022/23 am Freitag Abend in Frankfurt die bisherige Rekordzuschauerzahl für ein Bundesliga-Spiel fast verdoppelt: 23.200 Fans feierten im Deutsche Bank Park den Saisonauftakt gegen den Vize-Meister FC Bayern München – wenn auch ohne Tore.

Ziel der Gemeinschaftsaktion war nicht nur der Zuschauerrekord, sondern auch, nach der Europameisterschaft die Aufmerksamkeit und Anerkennung für den Frauenfußball in Hessen und in ganz Deutschland nachhaltig in der Gesellschaft zu verankern.

Axel Hellmann (Eintracht Frankfurt-Vorstandssprecher): „Der Frauenfußball verdient diese Aufmerksamkeit. Dass der Zuschauerrekord der Frauen-Fußball-Bundesliga in Frankfurt gefallen ist, zeigt auch die Begeisterung in der Region. Es ist schön zu sehen, wie viele Familien und junge Menschen den Weg in den Deutsche Bank Park gefunden haben.“ Hellmann weiter: „Die Steigerung der medialen Aufmerksamkeit für den Frauenfußball ist von großer Bedeutung. Im Vorfeld und während des Spiels hat uns auch die Medienpartnerschaft mit HIT RADIO FFH sehr geholfen.“ Der bisherige Zuschauerrekord bei einem Frauen-Fußball-Bundesliga Spiel lag bei 12.464 Zuschauern und wurde am Freitag Abend fast verdoppelt.

HIT RADIO FFH und die Eintracht Frauen kooperieren nicht nur für dieses Spiel – die Zusammenarbeit ist nachhaltig angelegt. Neben der Männermannschaft ist Hessens Radiomarktführer seit Sommer auch offizieller Partner der Frauenmannschaft von Eintracht Frankfurt.

Tickets für die Spiele der nun gestarteten neuen Saison 2022/23 gibt es bei FFH im Web und in der App oder über EintrachtFrankurt.de

nach oben