FFH-WeltPresse >

HIT RADIO FFH erweitert Audio-Angebot

Regionale Infos On Demand - HIT RADIO FFH erweitert Audio-Angebot

Der hessische Marktführer HIT RADIO FFH erweitert sein nicht lineares Audio-Angebot und bedient das stark wachsende Interesse der Hörer an Audio auf Abruf. Innerhalb eines Jahres ist bei FFH die Zahl der ausgespielten Audio-Files um 43% gestiegen. Gegenüber 2017 beträgt das Audio-Wachstum sogar 150%.

FFH Digital-Chef Roger Hofmann: „Audio On Demand spielt für unsere Hörer eine immer wichtigere Rolle. Entsprechend haben wir unser Angebot erweitert und die Audios auf der Webseite sichtbarer und viel leichter zugänglich gemacht. Die regionalen Nachrichtensendungen, regionales Wetter und Veranstaltungstipps werden nun automatisiert auf der Webseite bereitgestellt.“

Schon in den Teasern auf der Startseite können sich die Hörer alle Audios eines Artikels anhören: z.B. Interviews mit Alice Merton oder Sebastian Fitzek, regionale Nachrichten, Wetter und Veranstaltungstipps.

Die neuen Audio-Funktionen sind mit dem Login verbunden. Wer mit seinem FFH-Account eingeloggt ist, findet auf der Startseite und im Nachrichtenbereich die neuesten Audios aus der eigenen Region.

Der Play-Button ist auch in die Wetterkarte integriert. Auf Knopfdruck präsentiert FFH-Meteorologe Martin Gudd das Wetter für die sechs hessischen Regionen.

Die FFH-Regionalstudios in Darmstadt, Wiesbaden, Bad Vilbel, Fulda, Gießen und Kassel produzieren jeden Tag 30 regionale Nachrichtensendungen, dazu Wetterberichte und Veranstaltungstipps. Diese Audio-Files werden automatisch aus dem Audiosystem des Senders entnommen, mit einem für Online optimierten Sound-Processing versehen und auf die Webseite gestellt.

Hohe Abrufzahlen erreichen nicht nur die Comedys, Podcasts oder Interviews mit Stars. Roger Hofmann, Leiter Digital bei FFH: „Unsere Stärke sind regionale Informationen und diese rufen unsere Hörer zunehmend als Audio ab. Das Bereitstellen der Soundfiles ist deshalb fest in den redaktionellen Workflow integriert. Mit wenigen Klicks können Reporter und Redakteure eingeholte O-Töne oder Beiträge online stellen.“

Neben dem Audio-Angebot auf der Webseite und in der sendereigenen App betreibt HIT RADIO FFH auch einen Nachrichten-Skill und einen Radio-Skill für Amazons Sprachassistentin Alexa. Hier können neben den Radioprogrammen auch alle Podcasts des Senders abgerufen werden.

nach oben